Eine Literaturgeschichte Mitteleuropas
Comparanda - Literaturwissenschaftliche Studien zu Antike und Moderne Band 3

Eine Literaturgeschichte Mitteleuropas

Buch (Kunststoff-Einband)

€ 59,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die erste zusammenhängende Literaturgeschichte Mitteleuropas!
Mitteleuropa war abseits politischer und ökonomischer Grenzziehungen über Jahrhunderte hinweg ein weitgehend zusammenhängender Kulturraum, der sich durch gemeinsame historische und kulturelle Erfahrungen ebenso konstituierte wie durch direkte Beeinflussungen.
Mit ihrer "Literaturgeschichte Mitteleuropas" begeben sich Zoran Konstantinovic und Fridrun Rinner auf eine Spurensuche von der Antike über Mittelalter, Humanismus und Renaissance, Barockzeit, Aufklärung, Romantik und Moderne bis in die letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts und geben so erstmals einen zusammenhängenden, detaillierten Überblick zur Literaturgeschichte dieses Raums.
Ihre Reflexionen weisen in Mitteleuropa einen geistigen und kulturellen Zusammenhang nach, der sich über die Jahrhunderte entwickelte und der Mitteleuropa gerade durch Gegensätze und Widersprüche zu einem vieldimensionalen und polykulturellen Raum vereinte.
Zu den Autoren:
Zoran Konstantinovic, geboren in Belgrad, zählt zu den wichtigsten und einflussreichsten Literaturwissenschaftlern der Gegenwart. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literaturlandschaft Mitteleuropa, zur Weltliteratur sowie zu Theorie und Methodik der Vergleichenden Literaturwissenschaft.
Fridrun Rinner, geboren in Tirol, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft bei Zoran Konstantinovic und ist heute als Universitätsprofessorin in Aix-en-Provence/Frankreich tätig.

Fridrun Rinner, geboren in Tirol, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft bei Zoran Konstantinovic und ist heute als Universitätsprofessorin in Aix-en-Provence/Frankreich tätig.

Zoran Konstantinovic, geboren in Belgrad, zählt zu den wichtigen und einflussreichen Literaturwissenschaftlern der Gegenwart. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literaturlandschaft Mitteleuropa, zur Weltliteratur sowie zu Theorie und Methodik der Vergleichenden Literaturwissenschaft.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

19.08.2003

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

510

Maße (L/B/H)

23,7/15,9/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

19.08.2003

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

510

Maße (L/B/H)

23,7/15,9/3,2 cm

Gewicht

768 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-1555-9

Weitere Bände von Comparanda - Literaturwissenschaftliche Studien zu Antike und Moderne

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Eine Literaturgeschichte Mitteleuropas