Zuflucht im Wortgehäuse 1941-1943

Inhaltsverzeichnis

Der Schöps
Siehe, des Schafes Art, / das sich zur Herde schart, / und wo es lichterloh brennt, / der Schöps dem Hammel nachrennt, / so auch du, höriger Knecht: / der Führer hat immer recht.
Zukünftiger Rückblick auf Adolf Hitler
Dies hat / ein halber Narr gemacht, / ein ganzer Erdteil sank / in schauerliche Nacht.
Brenner-Texte Band 4

Zuflucht im Wortgehäuse 1941-1943

Gedichte

Buch (Taschenbuch)

€19,90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Friedrich Punt (1898-1969), Rechtsanwalt und Lyriker, lebte in Innsbruck. Er war mit Ludwig von Ficker bekannt und mit Künstlern der "Brenner"-Gruppe befreundet. "Zuflucht im Wortgehäuse 1941-1943" umfasst 92 Gedichte gegen den Nationalsozialismus und ist ein für Tirol einzigartiges Dokument literarischen Widerstands. Herausgegeben von Christine Riccabona und Anton Unterkircher.

Friedrich Punt:

"Nie war ich ein Mensch der Politik, ich habe Scheu vor der Öffentlichkeit. Gern lebe ich einsam, frei und unbelästigt von Lob und Tadel. Wenn mich ein Wunsch nach Veröffentlichung des 'Zeitgenossen' anwandelt, so deshalb, weil ich mein Buch als Dokument betrachte: So hat ein Mensch diesen Weltkrieg und den Nationalsozialismus innerhalb der österreichischen Grenze empfunden und bedacht. Der Geist, der beide, Krieg und Nationalsozialismus hervorgebracht hat, ist nicht tot. Er geistert noch immer über unser Festland Europa. Hie und da könnte ein Mensch durch die Schau meiner Gedichte sehend werden und gewarnt."

Der Schöps
Siehe, des Schafes Art, / das sich zur Herde schart, / und wo es lichterloh brennt, / der Schöps dem Hammel nachrennt, / so auch du, höriger Knecht: / der Führer hat immer recht.

Zukünftiger Rückblick auf Adolf Hitler
Dies hat / ein halber Narr gemacht, / ein ganzer Erdteil sank / in schauerliche Nacht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.11.2001

Verlag

Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.

Seitenzahl

172

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.11.2001

Verlag

Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.

Seitenzahl

172

Maße (L/B/H)

19,5/13,1/1,5 cm

Gewicht

220 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7066-2264-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zuflucht im Wortgehäuse 1941-1943
  • Der Schöps
    Siehe, des Schafes Art, / das sich zur Herde schart, / und wo es lichterloh brennt, / der Schöps dem Hammel nachrennt, / so auch du, höriger Knecht: / der Führer hat immer recht.
    Zukünftiger Rückblick auf Adolf Hitler
    Dies hat / ein halber Narr gemacht, / ein ganzer Erdteil sank / in schauerliche Nacht.