Tirol zwischen Zeiten und Völkern
Band 318
Schlern-Schriften Band 318

Tirol zwischen Zeiten und Völkern

Festschrift für Helmut Gritsch zum 60. Geburtstag am 20. Juni 2002.

Buch (Gebundene Ausgabe)

€39,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Namhaften Persönlichkeiten des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit widmen sich Klaus Brandstätter (dem Herrn von Buchenstein, Konrad Stuck), Katherine Walsh (dem Theologen Narcissus Herz von Berching), Alfred A. Strnad (der Witwe Herzog Sigmunds, Katharina von Sachsen), Robert F. Rebitsch (dem Pilgerreisenden Martin von Baumgartner), Erika Kustatscher (Fürstbischof Georg III. von Brixen). Josef Riedmann befasst sich mit der Genealogie der älteren Grafen von Tirol, Monika Schwob mit den Vinschgauer Herren von Schlandersberg. Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts stellen Wolfgang Röd (Alois Riehl), Othmar Parteli (Cölestin Stampfer), Ellen Hastaba (Jakob Philipp Fallmerayer), Karl Konrad Polheim (Wilhelm von Eichendorff) und Eugen Thurnher (Ernst von Feuchtersleben und Jakob Philipp Fallmerayer) vor. Der Gegenwartsliteratur widmen sich Johann Holzner und Ursula Klingenböck, sprachliche Brücken zwischen Nord- und Südtirol zeigt Guntram A. Plangg auf. Lukas Morscher geht der unterschiedlichen Sichtweise des Goldenen Dachls im Wandel der Zeit nach, Michael Gehler der Südtirolfrage in den fünfziger Jahren.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2002

Herausgeber

Eugen Thurnher

Verlag

Wagner Innsbruck

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2002

Herausgeber

Eugen Thurnher

Verlag

Wagner Innsbruck

Seitenzahl

272

Auflage

mit 31 Abb

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7030-0363-9

Weitere Bände von Schlern-Schriften

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tirol zwischen Zeiten und Völkern