>> Nur für kurze Zeit: Die schönsten Städteromane als eBook reduziert**

55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

(2)
"Sie wollen sich einmal im Leben fühlen wie Bruce Willis? Eröffnen Sie ein Grand Hotel."
Was macht ein Grand-Hotel besonders? Welche Eigenschaften muss ein Hotelier haben? Gibt es die im Hotelzimmer randalierenden Rockstars wirklich? Und was sind eigentlich hwc-Gäste?
In "55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen" erfahren Sie alles über die Grand-Hotellerie, ihre Geschichte und die Menschen dahinter.
Und wer weiß - vielleicht eröffnen Sie demnächst ein eigenes Grand-Hotel?
Auf jeden Fall werden Sie Ihr Hotel bei der nächsten Auswärts-Übernachtung mit ganz anderen Augen betrachten!
Am 28. August 2015 eröffnen Carsten K. und Susanne Rath das Hotel Kameha Grand Zürich. Nach 705 Tagen Baustress mit guten sowie bösen Überraschungen, großen Anstrengungen und vielen Rückschlägen. In ihrem Buch erklären die Autoren, verpackt in 55 witzige, informative, fesselnde Anekdoten, warum sie nicht aufhören können, immer wieder Luxus-Hotels zu eröffnen.
Portrait
Carsten K. und Susanne Rath sind Herz und Kopf des Hotels Kameha in Zürich. Dort haben sie ein authentisches Grand Hotel mit modernster Prägung eröffnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783867744911
Verlag Murmann Publishers GmbH
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34178701
    Das Leben macht Geschenke, die es als Problem verpackt
    von Karl Rabeder
    eBook
    10,99
  • 26942329
    Das Arroganz-Prinzip
    von Peter Modler
    eBook
    9,99
  • 40121805
    Lean Startup
    von Eric Ries
    eBook
    15,99
  • 36515662
    Argumentieren unter Stress
    von Albert Thiele
    eBook
    18,99
  • 64551693
    Mal eben kurz den Chef retten
    von Katharina Münk
    eBook
    15,99
  • 42020028
    Agiles Projektmanagement
    von Jörg Preussig
    eBook
    4,10
  • 41022471
    Das Harvard-Konzept
    von Roger Fisher
    eBook
    25,99
  • 47703254
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Andreas Basu
    eBook
    4,10
  • 43348911
    Manipulationstechniken
    von Andreas Edmüller
    eBook
    4,10
  • 42020022
    Selbstmotivation
    von Reinhold Stritzelberger
    eBook
    4,10

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Ein Grandhotel...
von abetterway am 29.09.2015
Bewertet: Taschenbuch

Ob ich jemals ein Grandhotel eröffnen werde? Man sollte niemals nie sagen, aber ich halte es nicht für wahrscheinlich! Das Buch ist wie ein GrandHotel, von hoher Qualität, eins chöner Einfabn mit goldenen Schriftzügen und einem Bändchen...es schaut wirklich sehr edel aus. In 55 kurzen Kapiel (Gründen) wird erörtert was ein... Ob ich jemals ein Grandhotel eröffnen werde? Man sollte niemals nie sagen, aber ich halte es nicht für wahrscheinlich! Das Buch ist wie ein GrandHotel, von hoher Qualität, eins chöner Einfabn mit goldenen Schriftzügen und einem Bändchen...es schaut wirklich sehr edel aus. In 55 kurzen Kapiel (Gründen) wird erörtert was ein Grand Hotel ausmacht bzw. welche Punkte man beim führen eines solchen beachten sollte. Manches sind recht komplexe Dinge, aber auch manches sollte man meinen sind die einfachsten Dinge der Welt. Mir hat dieser Satz am besten gefallen: " Vor allem aber ist das lächeln die kürzeste Verbindung zwischen zwei Herzen!" Etwas kitschig aber wahr... Etwas störend fand ich die ganzen Markennamen die genannt wurden und die teilweise überschwängliches Loben der beiden Autoren für sich selbst... gut wenn man großen Erfolgt hat darf man das, aber vielleicht ist es gerade die Bodenständigkeit die wirklich erfolgreichen Leuten den Erfolg verschafft... Wirklich ein schönes Buch welches Einblick hinter die Kulissen gibt mit ein paar Schönheitsfehlern....

Wer will ein Grand Hotel eröffnen?
von peedee am 23.09.2015
Bewertet: Taschenbuch

Das Autorenpaar Carsten K. und Susanne Rath hat im August 2015 das Hotel Kameha Grand in Zürich eröffnet. In diesem Buch listen die Hoteliers 55 Gründe auf, weshalb jemand ein Grand Hotel eröffnen sollte – oder eben auch nicht eröffnen sollte. Es werden etliche Einblicke hinter die Kulissen der... Das Autorenpaar Carsten K. und Susanne Rath hat im August 2015 das Hotel Kameha Grand in Zürich eröffnet. In diesem Buch listen die Hoteliers 55 Gründe auf, weshalb jemand ein Grand Hotel eröffnen sollte – oder eben auch nicht eröffnen sollte. Es werden etliche Einblicke hinter die Kulissen der Luxushotellerie gewährt. Die grosse Schlussfrage für den Leser: Wer möchte ein Grand Hotel eröffnen? Erster Eindruck: Ein hochwertiger weisser (Leinen-?) Einband, Lesebändchen, schöne goldgeprägte Buchstaben. Das Bild des Rezeptionsbereiches wird zum grossen Teil durch den Buchtitel verdeckt. Auffällig sind jedoch die grossen Glocken über der Rezeption. Das Inhaltsverzeichnis macht Lust auf mehr. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, die Unterteilung in verschiedene Kapitel hat mir gefallen, ebenso die Illustrationen. Gefehlt haben mir Fotos von der Baustelle bzw. dem Hotel selbst. Mir haben insbesondere folgende Abschnitte gefallen: - „Gäste verhalten sich oft nicht vorhersehbar. Gäste sind nämlich Menschen.“ Einfache Sätze, die doch so vieles aussagen. Ich habe mich in Hotels auch schon nicht wirklich willkommen gefühlt. - „Vor allem aber ist das Lächeln die kürzeste Verbindung zwischen zwei Herzen.“ Wie wahr… - Die Geschichte über César Ritz; er hat es weit gebracht – chapeau! - Im Kapitel 40 musste ich mich grad mal fremdschämen: Ein Jobbewerber wusste nicht mal, wer/was Kameha ist („Kamel?“)! Oder eine andere Bewerberin, die sich für qualifiziert hielt, weil sie selbst schon mal in einem Hotel übernachtet hat! Peinlich… Mich haben die die Werbehinweise auf grosse Automarken, Autoverleiher oder eine Schweizer Grossbank gestört – es hätte auch ohne diese Namen funktioniert. Etwas lässt mich zudem nachdenklich zurück: Der Autor schreibt, dass ein Grand Hotel (bzw. dessen Eröffnung) viel Arbeit ist, aber trotzdem scheint alles easy-going zu sein. Ich meine, nur weil man für das Hotel bzw. seinen Job „brennt“, kann man nicht unendlich viel leisten, ohne Schaden zu nehmen. Die Antwort auf die grosse Frage war mir schon vor der Lektüre bekannt: Ein Grand Hotel eröffnen? Ganz. Sicher. Nicht. Vielen Dank für unterhaltsame Lesestunden.


Wird oft zusammen gekauft

55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen - Rath Carsten K., Susanne Rath

55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen

von Rath Carsten K. , Susanne Rath

(2)
eBook
4,99
+
=
Das beste Anderssein ist Bessersein - Sabine Hübner, Carsten K. Rath

Das beste Anderssein ist Bessersein

von Sabine Hübner

eBook
21,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen