1984

Roman. Hrsg. u. Nachw. v. Herbert W. Franke

(66)


BIG BROTHER IS WATCHING YOU

George Orwells 1984 ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild einer durch und durch totalitären Gesellschaft, die bis ins letzte Detail durchorganisierte Tyrannei einer absolute autoritären Staatsmacht. Seine düstere Vision hat einen beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem sich auch der Leser von heute nur schwer entziehen kann.
Rezension
Der Roman über die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie "wurde zu einem Jahrhundertbuch, sein Titel eine klassische Prägung wie die Morus-Utopia, und aus dem Spiel ist Ernst geworden." (Der Spiegel)
"Orwell geht es um den Geist, der universal in Nicht-Geist umschlagen könnte. Spirituell hieße das, Gott dem Satan auszuliefern." (Rheinische Post)
Portrait
George Orwell, eigtl. Eric Arthur Blair, wurde am 25. Juni 1903 in Bengalen, Nordostindien, geboren. In England besuchte er als armer Stipendiat eine Eliteschule. Er diente fünf Jahre in Burma bei der Indian Imperial Police, dann kündigte er, weil er "auf keinen Fall länger einem Imperialismus dienen konnte", den er als "ziemlich großen Volksbetrug durchschaut hatte". Er gesellte sich als Tellerwäscher, Hilfslehrer, Hopfenpflücker und als Buch- und Gemischtwarenhändler zum Proletariat, dessen Leben er in Reportagen und Büchern beschrieb. Zur entscheidenden Erfahrung, die in seine Negativutopien Farm der Tiere und 1984 und in die meisterhaften Essays einging, wurde sein Engagement in der kommunistischen Miliz im Spanischen Bürgerkrieg, in dem er schwer verwundet wurde. Danach arbeitete Orwell in London für die BBC, das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte er als Korrespondent des Observer in Deutschland und Frankreich. Orwell starb am 21. Januar 1950 in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 383
Erscheinungsdatum 01.06.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-23410-6
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 192/123/27 mm
Gewicht 269
Auflage 40. Auflage
Verkaufsrang 1.981
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44113333
    Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2916029
    Die Mars-Chroniken
    von Ray Bradbury
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45230391
    Wédora – Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (28)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 39934206
    Level
    von Hugh Howey
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (30)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45165114
    Omni
    von Andreas Brandhorst
    (4)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47662236
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (25)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 45244823
    Babylons Asche
    von James Corey
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 47877466
    Tagebuch der Apokalypse 4
    von J. L. Bourne
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42541520
    Der Circle
    von Dave Eggers
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 38721101
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 3025984
    Die Welle
    von Morton Rhue
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 37768278
    Silo
    von Hugh Howey
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 1795576
    Moon Palace
    von Paul Auster
    Schulbuch (Taschenbuch)
    9,70
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 2842717
    Clockwork Orange
    von Anthony Burgess
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39934206
    Level
    von Hugh Howey
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 23623125
    Menschenjagd – Running Man
    von Stephen King
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45244805
    Vaterland
    von Robert Harris
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
51
13
2
0
0

Der gläserne Mensch
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 17.10.2005

Dieses Buch ist ein oft zitierter Klassiker, auf den selbst in politischen Debatten des Öfteren angespielt wird. 1984 beschäftigt sich vor allem mit politischen Themen, wie Diktatur, persönlichen Freiheiten, Nationalsozialismus, geschichtlicher Manipulation, dem Einfluss des Staates auf Medien, Zensur, ständige Überwachung und Eingriffen in die Privatsphäre. Selbst in der... Dieses Buch ist ein oft zitierter Klassiker, auf den selbst in politischen Debatten des Öfteren angespielt wird. 1984 beschäftigt sich vor allem mit politischen Themen, wie Diktatur, persönlichen Freiheiten, Nationalsozialismus, geschichtlicher Manipulation, dem Einfluss des Staates auf Medien, Zensur, ständige Überwachung und Eingriffen in die Privatsphäre. Selbst in der heutigen Zeit haben diese Themen noch eine hohe Aktualität und vor allem die Diskussionen über Datenschutz und justizlich genehmigte Überwachung greifen auf den so genannten "gläsernen Menschen" zurück. Im Mittelpunkt von 1984 steht das Mitglied der inneren Partei Winston, ein Mann Mitte dreißig. Es ist eine düstere Welt in die uns George Orwell hier entführt. Eine Welt ohne große Hoffnungen, die Welt des großen Bruders, von dem es keine Beweise gibt, dass er wirklich existiert. Winston führt ein Leben in der ständigen Gewissheit selbst bei der geringsten kritischen Äußerung sofort bestraft zu werden. Keiner ahnt wie weit Winston bereit ist zu gehen, sofern sich ihm die Möglichkeit bietet. Es beginnt ganz unscheinbar mit einem Tagebuch und endet schließlich in einem der schlimmsten Verbrechen, die ein Mensch in der Welt des großen Bruders begehen kann, einem Gedankenverbrechen. Auf dem Weg dorthin begegnet er einem Mädchen namens Julia, welches er zunächst für seine schlimmste Feindin hält. Doch eine zufällige Begegnung bringt die beiden näher zusammen und lässt sie schließlich sogar ein paar werden, doch das Glück der beiden wehrt nicht lange, denn auch das ist ein Verbrechen. Schlussendlich führt sie die Geschichte in das Ministerium der Liebe, in Neusprache Minilieb genannt. Wo die finale Auseinandersetzung, das Brechen stattfindet. Ein Buch das jede Empfehlung wert ist. Jeder der sich schon immer mal dafür interessiert hat, was es mit dem gläsernen Menschen und dem großen Bruder oder Big Brother auf sich hat, der sollte sich hier einlesen. Für anspruchsvolle kritische Unterhaltung ist gesorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
7 1
BIG BROTHER IS WATCHING YOU!!!
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 11.02.2013

Wir schreiben das Jahr 1984. Aber dies ist nicht das Jahr, wie wir es kennen... Winston Smith lebt wie viele. Sein Leben ist trist, immer gleich und er wird rund um die Uhr von der Partei beobachtet. Schließlich ist es auch die Partei, die das Land regiert, über alles herrscht... Wir schreiben das Jahr 1984. Aber dies ist nicht das Jahr, wie wir es kennen... Winston Smith lebt wie viele. Sein Leben ist trist, immer gleich und er wird rund um die Uhr von der Partei beobachtet. Schließlich ist es auch die Partei, die das Land regiert, über alles herrscht und über jeden bestimmt. Und sie weiß alles, denn Spitzel, Teleschirme (Bildschirme die jede Bewegung und jedes Geräusch übertragen) und Mikrofone sind überall. Aber in ihm reift etwas. Winston stellt Ungereimtheiten fest und möchte sich nicht bedingungslos fügen, auch wenn er dies nicht zeigen darf. Denn Gegenspieler werden in der Nacht geholt und tauchen nie wieder auf. Niemand darf sich gegen das Wort des großen Bruders stellen, oder seine Taten anzweifeln. Doch eines Tages und sehr unverhofft, ändert sich das Leben für Winston. Er lernt ein Mädchen kennen, vertraut ihr, teilt ihre Meinung und verliebt sich. Nur beide dürfen nie vergessen, BIG BROTHER IS WATCHING YOU!!! Ich denke viele Leser meiner Rezension kennen „1984“. Sei es, weil sie das Buch in der Schule gelesen haben, sei es vielleicht auch durch den Film, oder weil das Buch zu den zeitlosen Klassikern gehört, die man kennen sollte. Für mich selber existierte schon lange ein Reiz mich an George Orwells Bestseller zu wagen. Den Film habe ich vor ein paar Jahren gesehen und seit dem Moment musste ich auch das Buch kennen, schließlich sind die Bücher immer besser als ihre Filme. Und ich für meinen Teil wurde von „1984“ nicht enttäuscht. Ich sage gleich, dass ich einen kleinen Moment (ca. 80 Seiten) brauchte mich komplett in den Schreibstil, in die Besonderheiten dieser Welt und in das Buch zu finden. Dann aber war ich komplett im Geschehen und somit auch in Winstons trostloser Welt. Denn nichts ist dort wie hier. Es gibt so gar keine Lebensqualität, keine Freude und keinen Sinn weiter zu leben. Doch für die Menschen dort ist alles normal. Sie kennen es so und die Meisten wollen es auch nicht anders. Für mich selber, schlagt mich bitte nicht (*zwinker*), erinnerte es mich in manchen Teilen an die DDR. Allein schon, dass eine freie Meinung nicht möglich war, die Menschen unter Beobachtung standen und alles andere als frei waren. Mir ist natürlich auch klar, dass Orwell dies alles sehr viel extremer beschreibt, aber es gibt doch einige Parallelen. Anmerken möchte ich aber auch, dass dieses Buch, auch wenn es ein aktuelles sein könnte, bereits im Jahr 1948 geschrieben wurde. Für mich ist „1984“ ein Klassiker, welchen ich jedem nur empfehlen kann. Auch wenn er zum Teil eine trostlose Stimmung vermittelt, es gibt auch immer wieder kleine Lichtblicke oder Hoffnung. Und auf jeden Fall ist es ein Buch, welches auch noch in 50 Jahre (zu Recht!) gelesen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fantastisch
von Christian Engelhardt aus Ettlingen am 17.09.2010

Es ist fantastisch wie der Autor für sich das Jahr 1984 vorgestellt hat. Vor allem wenn man überlegt wann es entstannten ist. Ein alter Zukunftsroman der überraschender Weise viel ähnlichkeit mit der Realität hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

1984

1984

von George Orwell

(66)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=
Farm der Tiere

Farm der Tiere

von George Orwell

(20)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

21,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen