>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

1977

RAF gegen Bundesrepublik

(7)
1977 erreichte der Linksterrorrismus der Roten Armee Fraktion in der Bundesrepublik eine bislang unbekannte Dimension. Mit den Morden an Dresdner-Bank-Chef Jürgen Ponto, Generalbundesanwalt Siegfried Buback und Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer sowie der Entführung des Passagierflugzeugs 'Landshut' tritt eine zweite, zu äußerster Brutalität entschlossene Generation der RAF auf den Plan. Zugleich setzt mit den Selbstmorden von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe in Stammheim die erste Generation einen die Republik erschütternden Schlusspunkt. Vor dem Hintergrund der Entstehung der Terrororganisiation und mit Blick auf die weiteren Anschläge bis zur Selbstauflösung erzählt Butz Peters die dramatischen Ereignisse des Schlüsseljahres 1977.
Die packende Geschichte, die Butz Peters in diesem Buch erzählt, endet nicht mit dem Jahr 1977, sondern reicht bis in unsere Zeit hinein: Erst im Lauf der Jahrzehnte stellte sich heraus, was damals tatsächlich geschah. Die juristische Aufarbeitung des komplexen Tatgeschehens beschäftigt seit vierzig Jahren die Justiz, und noch nie war die Quellenlage so gut wie heute. Grundlage für dieses Buch sind Gespräche mit Zeitzeugen und Dokumente: Gerichtsurteile, Erklärungen von RAF-Mitgliedern und –Aussteigern, Vernehmungsprotokolle, polizeiliche Ermittlungsberichte, Anklageschriften, Erklärungen in Prozessen von Angeklagten und Zeugen sowie Publikationen. Auch die RAF-Stasi-Verbindung ab Ende Juli 1980 wird durchleuchtet. Aus vielen Mosaiksteinen ergibt sich so ein genaues Bild der Ereignisse von 1977, die die Geschichte der Bundesrepublik bis heute prägen.
Rezension
"Butz Peters rekapituliert die Ereignisse faktenreich und eindringlich - das Jahr läuft wie im Film ab. Ein Stück Zeitgeschichte, das auch deutlich macht, wie überschaubar die RAF-Struktur war gegen das weltweite Morden und den IS." Kölnische Rundschau, 05.07.2017
Portrait
Butz Peters, geboren 1958, ist Publizist und Rechtsanwalt und einer der führenden Experten zur Geschichte der Roten Armee Fraktion. Er war Leiter des Ressorts Rechtspolitik beim NDR, Moderator der Sendung »Aktenzeichen XY ... ungelöst« und schrieb drei Bestseller über die RAF. Nun hat er für das Porträt des deutschen Schicksalsjahres 1977 mit Zeitzeugen gesprochen und Zehntausende Seiten Quellenmaterial, teilweise erst seit Kurzem zugänglich, ausgewertet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27678-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21,9/15,4/4,5 cm
Gewicht 777 g
Abbildungen 90 schwarzweisse Abbildungen, 90 schwa Abbildungensse Abb.
Buch (gebundene Ausgabe)
27,80
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 1977
    von Butz Peters
    (7)
    eBook
    24,99
  • Nebeltod
    von Nina Ohlandt
    (13)
    eBook
    8,99
  • Poesie und Gewalt
    von Ingeborg Gleichauf
    eBook
    17,99
  • Hundert Tage
    von Butz Peters
    eBook
    9,99
  • 1913
    von Florian Illies
    (63)
    eBook
    9,99
  • Die Wahrheit über weibliche Depression
    von Kelly Brogan, Kristin Loberg
    eBook
    17,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Hundert Tage
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ein Tag im Herbst
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Der Baader-Meinhof-Komplex
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90
  • Der zweite Tod meines Vaters
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Die blinden Flecken der RAF
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,80
  • Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • Poesie und Gewalt
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • In einem anderen Licht
    Buch (Taschenbuch)
    11,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Ein fesselndes Stück Zeitgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2017

40 Jahre Deutscher Herbst: sachlich und kritisch, dabei aber spannend und packend wie ein erstklassiger Politthriller, wird hier ein prägendes Jahr der bundesdeutschen Geschichte aufgearbeitet. Absolut fesselnd und unbedingt lesenswert- nicht nur für historisch oder politisch interessierte Leser.

Der Herbst des Terrors
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Herbst des RAF-Terrors 1977 war eines der prägenden Ereignisse der Bundesrepublik, dessen Folgen bis heute nachwirken. Dieses Buch ist jedoch mehr als eine reine Chronik der Geschehnisse, sondern gleichzeitig eine Analyse von Hintergründen und Zusammenhängen, die verständlicher werden lassen, wie aus den Zielen der Studentenbewegung 1968 die RAF... Der Herbst des RAF-Terrors 1977 war eines der prägenden Ereignisse der Bundesrepublik, dessen Folgen bis heute nachwirken. Dieses Buch ist jedoch mehr als eine reine Chronik der Geschehnisse, sondern gleichzeitig eine Analyse von Hintergründen und Zusammenhängen, die verständlicher werden lassen, wie aus den Zielen der Studentenbewegung 1968 die RAF hervorging, und wie sich die immer schneller drehende Spirale der Gewalt schließlich in jenem blutigen Herbst entlud. Ein Buch, das nicht nur für Zeitzeugen interessant ist, sondern auch für Menschen meiner Generation, die zu jung sind um sich bewusst an die 3 Jahrzehnte der RAF zu erinnern. Ihre Geschichte lehren einiges über die Entwicklung und Gegenwart des Staates, in dem wir heute leben.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2017
Bewertet: anderes Format

Die RAF gehört für mich schon lange zu den interessantesten Aspekten der deutschen Nachkriegsgeschichte! Die Spätfolgen zu beobachten, war sehr interessant.