>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

1001 zauberhafter Wunsch

Ein romantisches Märchen

(9)
Eine humorvolle Romantasy mit Orientflair voller Abenteuer, Grusel, Spannung und Gefühl!
Was würdest du alles tun, um die Liebe zu erringen, nach der du dich schon immer gesehnt hast? Wärst du dazu bereit, ein anderer Mensch zu werden? Würdest du dein Leben riskieren? Shanli ist eine junge Bäckerstochter, die ein Problem hat. Nein, eigentlich hat sie einen ganzen Stall voll Probleme. Nach dem Tod ihres Vaters will sie dessen Bäckerei weiterführen, was ihr jedoch nicht leicht gemacht wird. Auch dass sie in den ortsansässigen Schah verliebt ist, der nicht mal weiß, dass sie existiert, macht ihr das Leben nicht leichter. Und abgesehen davon ist sie nicht gerade schlank, sondern hat einen Hintern, der es mit dem eines Kamels aufnehmen könnte. Und ach ja, dann wäre da noch ein Dschinn, den sie geerbt hat und der ihr mit seiner abnormen Arroganz noch den letzten Nerv raubt.

Begeisterte Leserstimmen auf Wattpad: 
'Diese Story ist außergewöhnlich und einfach empfehlenswert, sie ist voller Action, Abenteuer, Lebensweisheiten und Romantik. Man kann nur mitfiebern!' (aulona1)
'Ich verneige mich vor der Autorin und ihrem Werk. Das ist mit Abstand das schönste Märchen, das ich jemals gelesen habe:)' (21myfairytale12)
Portrait
1970 erblickte Ewa A. als fünftes Kind eines Verlagsprokuristen und einer Modistin das Licht der Welt. So ist es nicht verwunderlich, dass die Liebe zum geschriebenen Wort und kreative Arbeit ein wichtiger Teil ihres Lebens wurde. Im Jahr 2014 erfüllte sie sich den Traum, das Schreiben von Geschichten zu ihrem Beruf zu machen und wurde selbständig freiberufliche Autorin. Ihre ersten Romane, die sich bereits auf Wattpad großer Beliebtheit erfreuten, veröffentlichte sie erfolgreich im Selfpublishing. 2016 entschloss sie sich zur Zusammenarbeit mit dem Verlag Feelings von Droemer Knaur, der sich anbot, ihre Urban-Fantasy-Romance ‚Cupidas küssen nicht‘ in sein Herbstprogramm aufzunehmen. Nach wie vor lebt sie mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern in der Nähe ihres Geburtsortes, im Südwesten Deutschlands.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 504
Erscheinungsdatum 04.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21615-6
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,5/4 cm
Gewicht 521 g
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 1001 zauberhafter Wunsch
    von Ewa A.
    (9)
    eBook
    4,99
  • Der Herzschlag deiner Worte
    von Susanna Ernst
    (19)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • Die Feuer von Anasoma
    von Mitchell Hogan
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Helena von Troja
    mit S.Guillory, R.Sewell, Emilia Fox, Sienna Guillory, Matthew Marsden, Rufus Sewell, John Rhys Davies
    (1)
    Film (DVD)
    5,99
  • Verliebt, Verlobt, Verlogen - Tollpatsch sucht Traumprinz
    von Ewa A.
    (1)
    eBook
    2,99
  • Him - Mit ihm allein
    von Sarina Bowen, Elle Kennedy
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Schwert und Rose
    von Sara B. Larson
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    13,40
  • Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd. 3
    von Josephine Angelini
    (53)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • Cupidas küssen nicht
    von Ewa A.
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Fenrir
    von Asuka Lionera
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    20,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

1001 zauberhafter Wunsch
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 26.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Beim Stöbern bin ich auf ?1001 zauberhafter Wunsch? von Ewa A. aufmerksam geworden und das schöne Cover sowie der interessant klingende Inhalt haben mir meine Entscheidung das Buch lesen zu wollen, leicht gemacht. Im Untertitel bezeichnet sich die Geschichte selbst als ?romantisches Märchen?. Das trifft es wohl relativ gut. In einen... Beim Stöbern bin ich auf ?1001 zauberhafter Wunsch? von Ewa A. aufmerksam geworden und das schöne Cover sowie der interessant klingende Inhalt haben mir meine Entscheidung das Buch lesen zu wollen, leicht gemacht. Im Untertitel bezeichnet sich die Geschichte selbst als ?romantisches Märchen?. Das trifft es wohl relativ gut. In einen orientalisch anmutenden Setting lernt man die junge Bäckerstochter Shanli kennen. Das junge Mädchen hat er vor Kurzem seinen Vater verloren und eigentlich will sie nach dessen Tod die familieneigene Bäckerei weiterführen. Dieser Plan steht unter keinem guten Stern, da sie als Frau scheinbar kein Anrecht auf einen Platz auf dem Markt hat. Wie soll sie nun ihre Backwaren verkaufen? Der Schah wird Zeuge von Shanlis heftiger Auseinandersetzung auf dem Markt mit den anderen Händlern und stellt ihr in Aussicht sie zur Hoflieferantin zu machen. Shanli kann ihr vermeintliches Glück kaum fassen, ist sie doch schon seit Langem in den gutaussehenden Herrscher verliebt und als dann noch verkündet wird, dass der Schah auf Brautschau ist und jede junge Frau des Landes ihm ihre Hand antragen kann, sieht sie ihre Chance gekommen. Leider ist ihr das Glück nicht hold?weder ihre Backwaren noch ihre üppige Figur führen den Schah ernsthaft in Versuchung. Shanli versinkt zuhause in Verzweiflung. Zufällig fällt ihr ein Erbstück ihres Vaters in die Hand und während sie ihre Figur mitsamt der äußeren Umstände verflucht und sich eine Veränderung wünscht, steht mit einem Mal ein Dschinn vor ihr. Auf den ersten heftigen Schock folgt die Erkenntnis, dass mit den Wünschen des Dschinn kein Ziel mehr unerreichbar scheint. Und so begibt sich Shanli auf Bräutigamsschau, wild entschlossen die Hand des Schahs für sich zu gewinnen, ihre Figurprobleme hinter sich zu lassen und das alles mit einem eher widerwilligen und eingebildeten Dschinn im Schlepptau. Es gibt Geschichten, die manchen einem eine Bewertung wirklich nicht gleich und genau so eine Geschichte ist ?1001 zauberhafter Wunsch? für mich. Einerseits gibt es viele positive Seiten, so ist die Grundidee sehr charmant und das orientalisch-märchenhafte Setting schön gestaltet und beschrieben, was mir gut gefällt. Auch die Gestaltung der weiblichen Protagonistin, die mit ihrer üppigen Figur und den damit verbundenen Selbstzweifel ein aktuelles Thema aufgreift, hat mir recht gut gefallen. Die Brautschau des Schahs besteht aus mehreren Prüfungen und diese bringen Abwechslung in die Geschichte. Dämonische Figuren aus der arabischen Märchenwelt sorgen für leichte Gruselmomente und Spannung. Der Humor in der Handlung, wenn auch oft leider etwas behäbig und mit dem Charme alter Herrenwitze, lässt beim Lesen schmunzeln. Auf der anderen Seite ist die Geschichte mit ihrer Handlung in vielerlei Hinsicht sehr vorhersehbar und darunter leidet mitunter der Spannungsbogen, der so auch nicht durchgehend greift. Gerade bei dem romantischen Erzählfaden hat mich diese Vorausberechenbarkeit wirklich gestört. Spannungsmäßig hat mich das Buch am meisten noch im letzten Drittel gepackt, wo es wirklich mal nicht abzusehen war, was als nächstes geschieht. Shanli ist einerseits ein sympathischer Charakter, aber ihr Selbstmitleid, ihre schnippische Art und ihre naive Begriffstutzigkeit haben mich leider ziemlich genervt. Im Lauf der Handlung gewinnt sie zwar etwas an Charme, aber so wirklich hat sie mein Leserherz nicht für sich gewinnen können. Überhaupt bleiben sowohl sie wie auch der Dschinn, der Schah und die restlichen Figuren recht eindimensional und wenn eine Wandlung bzw. Entwicklung zu beobachten ist, dann ging mir diese entweder zu flott oder nicht glaubhaft genug über die Bühne. Aber nun möchte es auch nicht übertreiben mit meinen kritischen Anmerkungen, da ich die Geschichte im Großen und Ganzen ja doch gerne gelesen habe. Es war eben ein etwas durchwachsenes Lesevergnügen und dafür gibt es von mir 3 Bewertungssterne!

Einfach nur verzaubernd :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönaich am 20.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin nur zufällig über das Buch "gestolpert" und habe mir erstmal die Leseprobe runtergeladen, was zur Folge hatte, daß ich mir dann gleich drauf das ganze Buch gekauft habe! Es ist so nett geschrieben, witzig, spannend und so flüssig, dass man es eigentlich in einem runterlesen kann! Ich hoffe sehr... Ich bin nur zufällig über das Buch "gestolpert" und habe mir erstmal die Leseprobe runtergeladen, was zur Folge hatte, daß ich mir dann gleich drauf das ganze Buch gekauft habe! Es ist so nett geschrieben, witzig, spannend und so flüssig, dass man es eigentlich in einem runterlesen kann! Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung!!!!

Verzaubert
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit dem Roman "1001 zauberhafter Wunsch" führt uns die Autorin Ewa A. mitten in den Orient. Ihre Heldin Shanli ist eine junge Bäckerstochter, die ein Problem hat. Nein, eigentlich hat sie einen ganzen Stall voll Probleme. Nach dem Tod ihres Vaters will sie dessen Bäckerei weiterführen, was ihr jedoch... Mit dem Roman "1001 zauberhafter Wunsch" führt uns die Autorin Ewa A. mitten in den Orient. Ihre Heldin Shanli ist eine junge Bäckerstochter, die ein Problem hat. Nein, eigentlich hat sie einen ganzen Stall voll Probleme. Nach dem Tod ihres Vaters will sie dessen Bäckerei weiterführen, was ihr jedoch nicht leicht gemacht wird. Auch dass sie in den ortsansässigen Schah verliebt ist, der nicht mal weiß, dass sie existiert, macht ihr das Leben nicht leichter. Und abgesehen davon ist sie nicht gerade schlank, sondern hat einen Hintern, der es mit dem eines Kamels aufnehmen könnte. Und ach ja, dann wäre da noch ein Dschinn, den sie geerbt hat und der ihr mit seiner abnormen Arroganz noch den letzten Nerv raubt ... Das Cover ist in leuchtenden, sinnlichen Farben gehalten und lassen die Magie des Orients lebendig werden. Auch der Titel ist gut gewählt und erinnert an die Geschichten aus 1001 Nacht. Durch die verspielte Schrift fällt er dem Betrachter sofort ins Auge. Das Buch gehört zur Romantasy. Die Protagonisten Shanli und Navid wirken überhaupt nicht verstaubt, sondern geradezu erschreckend modern. Shanli ist eine sehr dickköpfige junge Frau, die zwar eine konventionelle Ehe anstrebt, aber zugleich ihre Unabhängigkeit wahren und ein eigenes Geschäft führen möchte. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und liefert sich witzige Wortgefechte mit dem etwas arroganten Dschinn Navid, der es mit seiner halsstarrigen Herrin nicht leicht hat. Beide Protagonisten sind nicht unbedingt klare Sympathieträger, aber ich persönlich finde literarische Helden mit vielen Macken interessanter als auf Hochglanz polierte flache Charaktere. Der Stil von Ewa A. begeistert mich sehr. Mit gut gewählten Worten schafft sie es, den Orient zum Leben zu erwecken. Man glaubt, den heißen Wüstensand zu spüren, wenn man Shanli und Navid auf ihren Abenteuern begleitet. Die Handlung schreitet sehr schnell voran, der Spannungsbogen wird konsequent eingehalten und viele überraschende Wendungen werden in das Geschehen eingebaut. Auf diese Weise bleibt das Buch bis zur letzten Seite interessant. Leider schließt das Buch mit einem Cliffhanger, was man wiederum eine dezente Anspielung auf das Werk "1001 Nacht." verstehen kann. Vielleicht gibt es in absehbarer Zeit eine Fortsetzung? Es würde mich sehr freuen.