>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

Historischer Roman

Kingsbridge 3

(54)

Nach DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT der neue große historische KINGSBRIDGE-Epos des internationalen Bestsellerautors

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Liebe ... nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Die wahren Feinde sind dabei nicht die rivalisierenden Konfessionen. Der eigentliche Kampf wird zwischen denen ausgefochten, die an Toleranz und Verständigung glauben, und den Tyrannen, die ihre Ideen den anderen aufzwingen wollen - koste es, was es wolle.

Will Willard wünscht sich nichts sehnlicher, als Margery Fitzgerald zu heiraten. Doch der Konflikt entzweit auch sie, und Will verlässt Kingsbridge, um für die protestantische Prinzessin Elizabeth Tudor zu arbeiten. Als diese wenig später Königin wird, wendet sich ganz Europa gegen England. Um in dieser heiklen Situation früh vor Mordkomplotten, Aufständen und Angriffen der konkurrierenden Mächte gewarnt zu sein, baut die scharfsinnige Monarchin mit Wills Hilfe den ersten Geheimdienst des Landes auf. Die kleine Gruppe geschickter Spione und mutiger Geheimagenten ermöglicht es Elizabeth I. in den nächsten fünfzig Jahren, an ihrem Thron und ihren Prinzipien festzuhalten. Die Liebe zwischen Will und Margery scheint verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen ...

Portrait
Ken Follett, geboren 1949 in Cardiff, Wales, gehört zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Berühmt wurde er mit den Romanen Die Säulen der Erde und der Fortsetzung Die Tore der Welt, die beide auch erfolgreich verfilmt wurden. Nach einigen Thrillern hat er zuletzt mit Sturz der Titanen, Winter der Welt und Kinder der Freiheit eine groß angelegte Chronik des 20. Jahrhunderts vorgelegt, in der er die Geschichte von fünf miteinander verbundenen Familien aus Amerika, Deutschland, Russland, England und Wales erzählt. Jetzt endlich erscheint sein lang erwarteter historischer Roman A Column of Fire, eine Fortführung seiner weltbekannten Kingsbridge-Romane.

"Der Roman ist eine Spionagegeschichte, die während der Regentschaft von Elizabeth I. spielt. Es gab damals viele Mordkomplotte gegen die Königin, weshalb die Menschen um sie herum ein Spionagesystem aufbauten, um die Terroristen des 16. Jahrhunderts aufzuspüren. Es war der Ursprung des Secret Service, der uns später James Bond schenkte. Es ist ein ergiebiger und faszinierender Teil der Geschichte, und ich freue mich sehr, ihn mit meinen Lesern zu teilen." Ken Follett über Das Fundament der Ewigkeit

"Die wunderbar fließende Sprache von Ken Follett macht mir als Sprecher die Arbeit sehr leicht. Ich habe wie schon bei DIE SÄULEN DER ERDE und DIE TORE DER WELT wieder viel gelernt. Auch wenn das kein Sachbuch ist, sind die historischen Zusammenhänge sehr genau und sehr spannend - ohne dass es reißerisch wird."
Joachim Kerzel

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Joachim Kerzel
Anzahl 12
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 12.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783785755228
Genre Historischer Roman, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Reihe Kingsbridge-Roman 3
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel A Column of Fire
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 955 Minuten
Übersetzer Dietmar Schmidt, Rainer Schumacher
Hörbuch (CD)
35,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3

von Ken Follett
Hörbuch (CD)
35,99
+
=
Origin

Origin

von Dan Brown
(128)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

45,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kingsbridge

  • Band 1

    4174659
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (147)
    Hörbuch
    9,99
  • Band 2

    16310442
    Die Tore der Welt / Kingsbridge Bd.2
    von Ken Follett
    (63)
    Hörbuch
    18,99
  • Band 3

    47376295
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    Hörbuch
    35,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
34
15
5
0
0

Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.09.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Auch dieser Roman ist gelungen, dennoch hat er mich nicht so gefesselt wie die Vorgänger. Nicht sein bestes Werk aber dennoch empfehlenswert, wenn man historische Romane mag.

Und die Saga geht weiter?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.08.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Leider hat mich die Geschichte nicht so mitgenommen, wie die ersten beiden Teile. Es war spannend, teilweise auch langatmig und ich fand, dass hier zu viel Handlungsstränge verknüpft wurden.

Schwarz-weiß-Malerei im 16. Jahrhundert
von Uli Geißler aus Fürth am 28.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der von Lesefreudigen allerorten sehnlich erwartete dritte Band der so fulminant begonnenen Mittelalter-Geschichte wird wohl leider keine nachhaltige Verankerung in der Welt der Literatur erlangen. Das Leben im so aufstrebenden Kindgsbridge ging weiter. Und so findet man sich in der nachreformatorischen Zeit des 16. Jahrhundert in einem historisch belegbaren... Der von Lesefreudigen allerorten sehnlich erwartete dritte Band der so fulminant begonnenen Mittelalter-Geschichte wird wohl leider keine nachhaltige Verankerung in der Welt der Literatur erlangen. Das Leben im so aufstrebenden Kindgsbridge ging weiter. Und so findet man sich in der nachreformatorischen Zeit des 16. Jahrhundert in einem historisch belegbaren weltpolitischen Umfeld wieder, stets schwankend zwischen der Überzeugung, dass alle Ereignisse wohl so waren, und der Gewissheit, dass nichts von dem Gelesenen wahr ist. Noch immer toben religiöse Auseinandersetzungen und sind letztlich Kern der Geschichte. Dem Autor gelingt es wieder, in die wilde und verworrene, von Protagonisten übervolle Geschichte einzutauchen. Man ist gespannt, ob und wie sich die unerfüllte Liebe zwischen dem protestantischen Ned Willard und Margery Fitzgerald entwickelt, leiden doch Beide unter der dem Gebot der Notwendigkeit folgend geschlossenen Ehe zwischen der Katholikin mit dem etwas schlicht gestrickten Bart. Ned avancierte inzwischen zum wichtigen Königinnen-Flüsterer und wichtigen Unterstützer Königin Elisabeth I., welche ihre Regentschaft zwar an sich als tolerante Landesverantwortliche führen möchte, gleichzeitig aber auch die andauernd drohende Absetzung durch die Katholiken im Land fürchten muss und äußerst rigide ihre religiösen Gegner verfolgen und bekämpfen lässt. Bespitzelung und Vertrauensmissbrauch sind ihr dabei hilfreiche Instrumente. So entfaltet der Roman eine Vielzahl von kleineren und größeren Beziehungs- und Handlungsschauplätzen, was allerdings bald schon verantwortlich dafür ist, dass der Überblick etwas verloren geht. Irgendwie kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die sicher umfangreich recherchierten historischen Bezüge geradezu zwanghaft eingestreut werden mussten, da sie nun mal herausgefunden waren, letztlich für den Handlungsstrang aber belanglos wirkten. Sehr und fast zu viele Protagonistinnen und Protagonisten sowie teilweise kleinteilig erzählten Ereignisse lenken von einem vor allem im letzten Drittel kaum mehr erkennbaren zentralen Geschehen ab. In gewisser Weise ermüdet man beim Lesen und wünscht sich nach knapp über der Hälfte des Buches schon den Schluss der Geschichte herbei. Dazu kommt, dass die sprachliche Finesse fehlt, was der leichteren Lesbarkeit geschuldet ist, die differenzierte Ausgestaltung oder Beschreibung der literarischen Figuren aber eher schlicht geschieht. Man braucht die beiden vorherigen Bände nicht kennen, da es mit der Kathedrale von Kingsbridge und dem Leben in diesem mittelalterlichen erdachten Ort nichts mehr zu tun hat. Insofern kann man ganz unbedarft ?Das Fundament der Ewigkeit? lesen und wird gut bis eher mittelmäßig unterhalten.