>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

The Fountain - Steelbook

(8)
Drei Zeitalter, ein Mann, eine Mission: Im 16. Jahrhundert versucht der Konquistador Tomas in einem Maya-Heiligtum im südamerikanischen Dschungel den Quell ewigen Lebens zu finden. Fünfhundert Jahre später arbeitet der Wissenschaftler Tommy Creo verzweifelt an einer neuen Heilmethode für Krebs - vor allem um seine erkrankte Frau Izzi zu retten. Doch Izzi hat ihre Methode gefunden, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen: Für ihren Mann schreibt sie ein Buch, das von den Abenteuern des Eroberers Tomas erzählt. Aber erst fünfhundert Jahre später in einer fantastischen Reise, die ihn durch Raum und Zeit in die Transzendenz führt, findet Tommy die Antwort auf seine Suche...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 17.03.2011
Regisseur Darren Aronofsky
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680058757
Genre Science Fiction/Drama
Studio Arthaus
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS 6.1
Verpackung DVD Steelbook
Film (DVD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchlindach am 14.09.2016
Bewertet: Medium: Blu-ray

Der Film hat viel mehr als man zuerst erahnt. Die Geschichte ist sehr emotional und wird je länger man über sie nachdenkt und je öfter man den Film schaut umso besser. Die Spezialeffekte sind wunderbar, die Regie ist top und die Schauspieler Weltklasse. Doch mit Abstand das Beste ist... Der Film hat viel mehr als man zuerst erahnt. Die Geschichte ist sehr emotional und wird je länger man über sie nachdenkt und je öfter man den Film schaut umso besser. Die Spezialeffekte sind wunderbar, die Regie ist top und die Schauspieler Weltklasse. Doch mit Abstand das Beste ist Clint Mansells Soundtrack, der so perfekt in den Film passt wie kaum ein anderer.

Liebe, Tod und Ewigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 06.12.2011
Bewertet: Medium: DVD

* Unsterblichkeit kann nur als Teil eines ewigen Zyklus' erlangt werden. * Ich bin normalerweise kein Anhänger von Filmen mit den oben genannten Themen, weil sie meistens kitschig sind. Dieser Film war hingegen eine Offenbahrung und ist alles andere als "Popkornkino". Tom ist ein Mensch, der den Tod ignoriert und nach einem Heilmittel... * Unsterblichkeit kann nur als Teil eines ewigen Zyklus' erlangt werden. * Ich bin normalerweise kein Anhänger von Filmen mit den oben genannten Themen, weil sie meistens kitschig sind. Dieser Film war hingegen eine Offenbahrung und ist alles andere als "Popkornkino". Tom ist ein Mensch, der den Tod ignoriert und nach einem Heilmittel für diese "Krankheit" sucht. Ganz anders denkt seine krebskranke Frau. Sie hat das Schicksal akzeptiert und versucht ihm ihre Sichtweise näher zu bringen. Der Film ist recht anspruchsvoll und bietet wenige Antworten auf die gestellten Fragen. Vor allem die dritte Ebene lässt einiges an Interpretationen zu. Er schafft es aber mit einer Mischung aus Esoterik, Philosophie und wundervollen Aufnahmen den Betrachter in seinen Bann zu ziehen. Ich möchte anfügen, dass ich Atheist bin und den Film gerade deswegen so wunderschön finde, weil er ohne die gängigen Mythen, Götter und Paradies auskommt...

Nichts für Mainstream-Opfer
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2011

Dieser Film ist neben Black Swan der beste von Darren Aronofsky. Alleine die Idee, einen Film über drei Zeitepochen zu drehen, ist genial. Aronofsky hat sich damit natürlich auch einen enorm hohen Anspruch gesetzt, dem er aber voll gerecht wird. Die Besetzung ist sehr passend und die schauspielerische Leistung abolute Spitze. Die... Dieser Film ist neben Black Swan der beste von Darren Aronofsky. Alleine die Idee, einen Film über drei Zeitepochen zu drehen, ist genial. Aronofsky hat sich damit natürlich auch einen enorm hohen Anspruch gesetzt, dem er aber voll gerecht wird. Die Besetzung ist sehr passend und die schauspielerische Leistung abolute Spitze. Die Story ist grundsätzlich verständlich, man muss dem Film aber konzentriert folgen. Besonders anspruchsvoll ist es, The Fountain auf Englisch zu gucken. Fazit: Ein sehr empfehlenswerter Film für anspruchsvolle Zuschauer, die in Zeiten eines dramatisch zunehmenden "Verdummungs-Fernsehns" nochmal Qualität erleben wollen. Unbedingt kaufen!