>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Perlenschwester

Die sieben Schwestern Band 4 (gekürzte Lesung)

(58)
Von den exotischen Stränden Thailands in die Weiten des australischen OutbacksWie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen, eine Schottin, die im 19. Jahrhundert nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen. Und taucht dabei ein in die magische Kunst der Aborigines, die ihr den Weg weist ins Herz ihrer eigenen Geschichte ...Gelesen von Katharina Spiering, Oliver Siebeck und Katja Hirsch.(2 mp3-CDs, Laufzeit: 18h 9)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Katharina Spiering, Oliver Siebeck, Katja Hirsch
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844528398
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 969 Minuten
Format & Qualität MP3, 969 Minuten
Übersetzer Sonja Hauser
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Perlenschwester

Die Perlenschwester

von Lucinda Riley
(58)
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
+
=
Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

von Lucinda Riley
(71)
Hörbuch-Download (MP3)
6,95
+
=

für

20,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Eine empfehlenswerte Unterhaltungslektüre ganz im Stil von Lucinda Riley. Wie auch schon die ersten Bände der sieben Schwestern sehr unterhaltsam und flüssig geschrieben! Eine empfehlenswerte Unterhaltungslektüre ganz im Stil von Lucinda Riley. Wie auch schon die ersten Bände der sieben Schwestern sehr unterhaltsam und flüssig geschrieben!

„Es gibt Neues zu entdecken“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center


Sehr gelungene Fortsetzung , hab dieses Buch wirklich geliebt und freu mich schon auf den nächsten Teil, auf den man vermutlich viel zu lange warten muss
Dies ist einer dieser Storys die man einfach nicht mehr weg legen kann und in der man voellig aufgeht.
Suchtgefahr!

Sehr gelungene Fortsetzung , hab dieses Buch wirklich geliebt und freu mich schon auf den nächsten Teil, auf den man vermutlich viel zu lange warten muss
Dies ist einer dieser Storys die man einfach nicht mehr weg legen kann und in der man voellig aufgeht.
Suchtgefahr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
48
8
2
0
0

Die vierte Schwester sucht ihre Heimat.
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der vierte Band ist wesentlich besser, als der langweilige dritte. Bis zu zwei Drittel war diese Geschichte schon spannend, aber dann war es wieder an den Haaren herbeigezogen.....

von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2018
Bewertet: anderes Format

Wie eine tolle Geschichte der Autorin. Es lohnt sich einfach immer!

Unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Wie die Vorgängebände bietet auch diese Geschichte der vierten Schwester ein interessantes und kurzweiliges Leseerlebnis. Schien Cece in den vorherigen Büchern eher unsympatisch und egozentrisch, so entwickelt sich ihre Geschichte hier mindestens genauso gefühlvoll wie die ihrer Schwestern. Wieder gelingt es Lucinda Riley durch ein Wechsel von Gegenwart und... Wie die Vorgängebände bietet auch diese Geschichte der vierten Schwester ein interessantes und kurzweiliges Leseerlebnis. Schien Cece in den vorherigen Büchern eher unsympatisch und egozentrisch, so entwickelt sich ihre Geschichte hier mindestens genauso gefühlvoll wie die ihrer Schwestern. Wieder gelingt es Lucinda Riley durch ein Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit eine spannende Geschichte zu knüpfen, die einen bis zur letzten Seite nicht loslässt.