In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

In ewiger Schuld

Thriller

(17)
Maya – Pilotin und nach einem umstrittenen Einsatz aus dem Militär entlassen – blickt fassungslos auf die Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Dort spielt ihre kleine Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet – und Maya hat tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya ihren Augen trauen? Wer würde sie so grausam täuschen? Und was geschah wirklich in der Nacht, in der Joe ermordet wurde? Um Antworten auf all ihre Fragen zu finden, muss Maya sich den düsteren Geheimnissen nicht nur ihrer eigenen Geschichte stellen. Sie muss auch tief in die Vergangenheit von Joes reicher Familie eintauchen. Doch dort ist sie plötzlich nicht mehr willkommen ...

Rezension
»Harlan Coben: Ein ganz toller Autor. Von ihm kaufe ich alles unbesehen.«
Portrait
Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang fünfzehn Thriller geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641185985
Verlag Goldmann
Dateigröße 1292 KB
Übersetzer Gunnar Kwisinski
Verkaufsrang 549
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

In ewiger Schuld

In ewiger Schuld

von Harlan Coben
(17)
eBook
9,99
+
=
Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4

Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4

von Andreas Gruber
(72)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Alles ist Lüge, sogar die Wahrheit? “

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Maya glaubt die Wahrheit über ihren Mann zu wissen! Doch sie wird eines besseren belehrt.
Gibt es Familiengeheimnisse die tödlich sind?
Alles ist Lüge, sogar die Wahrheit?

Antworten auf diese Fragen findet sie in einer unheimlichen Spurensuche in der düsteren Vergangenheit ihres wohlhabenden Mannes.
Maya glaubt die Wahrheit über ihren Mann zu wissen! Doch sie wird eines besseren belehrt.
Gibt es Familiengeheimnisse die tödlich sind?
Alles ist Lüge, sogar die Wahrheit?

Antworten auf diese Fragen findet sie in einer unheimlichen Spurensuche in der düsteren Vergangenheit ihres wohlhabenden Mannes.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2018
Bewertet: anderes Format

Wer spielt wem etwas vor? Oder spielen Maya nur ihre Nerven einen Streich? Spannender Thriller, unerwartete Wendungen und eine vielschichtige Hauptperson. Unheimlich (gut) !

Spannend bis zu der letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Chur am 05.09.2018

In Ewiger Schuld war mein zweites Buch, welches ich von Harlan Coben gelesen hatte. Es hat mich wie das erste nicht losgelassen. Man versucht, gemeinsam mit Maya das Geheimnis hinter dem Mord an Ihrem Ehemann herauszufinden und die Hinweise zu interpretieren. Gegen das Ende hin wird langsam klar, wer... In Ewiger Schuld war mein zweites Buch, welches ich von Harlan Coben gelesen hatte. Es hat mich wie das erste nicht losgelassen. Man versucht, gemeinsam mit Maya das Geheimnis hinter dem Mord an Ihrem Ehemann herauszufinden und die Hinweise zu interpretieren. Gegen das Ende hin wird langsam klar, wer der/die Mörder/in sein könnte, das Motiv bleibt aber bis zu den letzten Seiten geheim.

"Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrigbleibt, die Wahrheit sein..."
von Miri am 24.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Die hässliche Wahrheit ist besser als eine schöne Lüge! Die Ex-Soldatin Maya, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, nähert sich Schritt für Schritt der Wahrheit über ihrem verstorbenen/ermordeten Mann Joe. Sie ist bereit den höchsten Preis zu zahlen um die Dämonen loszuwerden, die ihr den Verstand rauben. Die vermögende... Die hässliche Wahrheit ist besser als eine schöne Lüge! Die Ex-Soldatin Maya, die an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, nähert sich Schritt für Schritt der Wahrheit über ihrem verstorbenen/ermordeten Mann Joe. Sie ist bereit den höchsten Preis zu zahlen um die Dämonen loszuwerden, die ihr den Verstand rauben. Die vermögende Familie Burkett hütet viele Geheimnisse, die um jeden Preis nicht ans Licht kommen dürfen und selbst Joe ist nicht der, der er scheint zu sein (liebender Ehemann und Vater). Als die Schwester von Maya brutal ermordet wird, kommt Maya relativ schnell auf die Spur des Täters, allerdings ist das Motiv fraglich. Warum? Dieser Thriller war wirklich gut ausgearbeitet. Interessante Geschichte, spannende Auflösung, Vielfalt an Protagonisten, überraschende Wendungen. Die Geschichte kam auch ohne übertriebene blutige Szenen aus, allerdings kam mir das Ende sehr abrupt vor. 2/3 des Buches waren bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, an manchen Stellen hat sich die Geschichte wirklich in die Länge gezogen, bis das schnelle "Ende" kam, das zwar einige Überraschungen mit sich brachte aber für mich nicht so ganz zufriedenstellend war. Im Groß und Ganzen fand ich das Buch toll, ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen, vor allem für die, die eher in die Richtung Psychothriller neigen.