Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Steirerstern

Sandra Mohrs zehnter Fall

LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann Band 10

In ihrem zehnten Fall werden die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann ins Murtal gerufen, um den tödlichen Treppensturz eines Bassisten zu klären. Ist Luigi bei einem bedauerlichen Unfall ums Leben gekommen? War es Mord oder Totschlag? Die junge Sängerin, in deren Band er spielte, gerät im Fokus der Medien unter Tatverdacht und wird schließlich vermisst. Hat Jessica Wind ihren Freund im Streit getötet und ist nach dem »Volx Open Air« in Spielberg untergetaucht? Oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Neider und Feinde gibt es genug. Und einen besessenen Fan, der sie stalkt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 12.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-2593-6
Verlag Gmeiner-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,9/3 cm
Gewicht 345 g
Auflage 2020
Verkaufsrang 2
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann

mehr
  • Band 6

    Steirernacht Steirernacht Claudia Rossbacher
    • Steirernacht
    • von Claudia Rossbacher
    • (10)
    • eBook
    • € 9,99
  • Band 7

    Steirerpakt Steirerpakt Claudia Rossbacher
    • Steirerpakt
    • von Claudia Rossbacher
    • (8)
    • Buch
    • € 10,30
  • Band 8

    Steirerquell Steirerquell Claudia Rossbacher
    • Steirerquell
    • von Claudia Rossbacher
    • (12)
    • Buch
    • € 15,50
  • Band 9

    Steirerrausch Steirerrausch Claudia Rossbacher
    • Steirerrausch
    • von Claudia Rossbacher
    • (9)
    • Buch
    • € 15,50
  • Band 10

    Steirerstern Steirerstern Claudia Rossbacher
    • Steirerstern
    • von Claudia Rossbacher
    • (3)
    • Buch
    • € 16,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Überzeugender Krimi mit Einblick in die Volx-Musik-Szene
von sommerlese am 25.02.2020

Der Krimi "Steirerstern" ist der 10. Fall aus der Feder von Claudia Rossbacher. Die Reihe erscheint im Gmeiner Verlag. Der Tod eines Bandmusikers im Murtal wirkt auf den ersten Blick wie ein Unfall, da man aber einen Mord nicht ausschließen kann, übernehmen die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann den Fall. Die Band... Der Krimi "Steirerstern" ist der 10. Fall aus der Feder von Claudia Rossbacher. Die Reihe erscheint im Gmeiner Verlag. Der Tod eines Bandmusikers im Murtal wirkt auf den ersten Blick wie ein Unfall, da man aber einen Mord nicht ausschließen kann, übernehmen die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann den Fall. Die Bandmitglieder sind zwar geschockt, doch wie es in der Musikbranche so schön heißt: The show must go on". Also tritt die Band nach dem Tod von Luigi beim »Volx Open Air« in Spielberg auf, kurz darauf ist seine Freundin, die erfolgreiche Volkspop-Sängerin Jessica Wind verschwunden. Trägt sie eine Schuld am Tod ihres Freundes oder wurde sie jetzt selbst Opfer eines Verbrechens? Der regionale Charakter durch Dialekt und Landschaftsbeschreibungen sorgt wie immer in Claudia Rossbachers Krimis für die besondere Würze. In diesem Fall ist es eine Hommage an den Austropop, eine Art Schlagermusik mit Popmusik-Einflüssen in österreichischem Dialekt. Das Musikbusiness ist hart, wer Erfolg haben möchte, muss immer neue Lieder abliefern und sich seinen Fans auf den Bühnen mit großen Shows zeigen. Das lässt natürlich auch Stalker und Paparazzi nicht kalt. Diese negative Seite sorgt in "Steirerstern" für Probleme, denen sich die Sängerin Jessica Wind ausgesetzt sieht. Ein Stalker schickt ihr regelmäßig Briefe, ist er eine Bedrohung für Jessica und hat er etwas mit dem Tod von Luigi zu tun? Dieser Krimiband ist privater als andere der Reihe, nicht nur Bergmanns Sohn David spielt dieses Mal mit, auch seine Tochter tritt in Erscheinung. Weil David in der Band von Jessica spielt, ist natürlich Bergmann befangen, was ihn aber nicht daran hindert, stets nachzufragen und sich in die Ermittlung einzumischen. Eine Erzählperspektive zeigt einen jungen Mann, der unter seiner alkoholkranken Mutter leidet. Er schwärmt für Jessica Wind und ist förmlich besessen von ihr. Er könnte der Täter sein, der Jessicas Freund auf dem Gewissen hat. Dieser Erzählstrang hat mir am meisten gefallen, weil er in die Seele eines Kranken schauen lässt. Als Teamverstärkung sorgt die schwergewichtige Renate Puntigam für Unterstützung, sie legt einige tolpatschige Auftritte hin, die als Unterhaltungsfaktor zu werten sind. Die beiden Hauptcharaktere Sascha und Sandra sind inzwischen immer vertrauter miteinander, und Sascha scheint inzwischen sein Macho-Gehabe etwas abgelegt zu haben. Der Krimi endet mit einer logischen Aufklärung und zusätzlich mit einem Cliffhanger. Weiter Fälle sind laut Autorin geplant, darauf freue ich mich. Auch der 10. Band der Steirerreihe überzeugte mich durch sympathische Protagonisten, einer fesselnden Story und viel österreichischem Flair.

Gefährliches Business
von Sikal am 22.02.2020

Bereits den zehnten Fall sollen Sandra Mohr und Sascha Bergmann gemeinsam lösen. Dieses Mal werden die Ermittler ins Murtal gerufen, um einen Treppensturz zu klären. Unfall oder Mord? Dieser Frage müssen sich die Ermittler stellen, wobei Bergmanns Sohn David gleich von Beginn an überzeugt ist, dass es sich um Mord bei seinem... Bereits den zehnten Fall sollen Sandra Mohr und Sascha Bergmann gemeinsam lösen. Dieses Mal werden die Ermittler ins Murtal gerufen, um einen Treppensturz zu klären. Unfall oder Mord? Dieser Frage müssen sich die Ermittler stellen, wobei Bergmanns Sohn David gleich von Beginn an überzeugt ist, dass es sich um Mord bei seinem Freund Luigi handelt. Die junge Sängerin Jessica Wind zeigt sich nicht sonderlich berührt vom Tod des Bandmitglieds und gerät gleich mal unter Verdacht. Doch schließlich wird auch sie vermisst. Hat ein besessener Stalker seine Hände im Spiel? Oder Manager Charlie, für den die Show einfach immer weitergehen sollte – doch für Jessica ist er genauso austauschbar wie die Mitglieder ihrer Band. Dies musste On-Off-Bassist Niko am eigenen Leib erfahren. Doch wer hatte einen Grund Luigi zu töten? Sandra und Sascha laufen wieder zur Höchstform auf während sie in der heimischen Musikszene so manches ergründen, was nicht ganz rund läuft. Neid, Egoismus, Missgunst scheinen dort an der Tagesordnung zu stehen. Wie auch in den Vorgängerbänden ist es auch dieses Mal der Autorin Claudia Rossbacher gelungen, einen brisanten, spannungsgeladenen Krimi zu schreiben. Die beiden Hauptcharaktere Sascha und Sandra sind mir mittlerweile sehr vertraut und auch Saschas Macho-Sprüche scheinen etwas reduziert zu sein. Wenngleich Sandras Freundin Andrea eine ganz andere Theorie dazu aufstellt… Aber die Autorin hat sich dieses Mal einen sehr gemeinen Cliffhanger einfallen lassen und lässt uns mit einer Schreckensnachricht im Ungewissen. Ich hoffe, dass die Fortsetzung bald zu lesen sein wird. Alles in allem bekommt man mit den Steirerkrimis immer einen spannenden Fall, sympathische Ermittler, viel Lokalkolorit und etwas Einblick in eine Branche. So finde ich auch diesen 10. Jubiläumsband gelungen und vergebe gerne 5 Sterne.

Hat mich gut unterhalten
von Gertie G. aus Wien am 12.02.2020

In ihrem zehnten Fall müssen Sandra Mohr und Sascha Bergmann in einem unklaren Treppensturz ermitteln. Ausgerechnet David, Bergmanns Sohn, glaubt, dass Luigis Sturz über die Stiege kein Unfall gewesen ist. Ein Fall oder doch kein Fall für die Mordermittler? Die beiden tauchen in die kleine Welt der steirischen Rock-Pop-Volx-M... In ihrem zehnten Fall müssen Sandra Mohr und Sascha Bergmann in einem unklaren Treppensturz ermitteln. Ausgerechnet David, Bergmanns Sohn, glaubt, dass Luigis Sturz über die Stiege kein Unfall gewesen ist. Ein Fall oder doch kein Fall für die Mordermittler? Die beiden tauchen in die kleine Welt der steirischen Rock-Pop-Volx-Musik ein, in der es - gefühlt - mehr Egoisten und Neider gibt, als irgendwo sonst auf der Welt. Für die Sängerin Jessica Wind sind ihre Bandmitglieder schnell austauschbar. Wer seine Leistung nicht bringt, wird ersetzt. Das musste auch Niko Stein erleben, der wegen einer seltenen Krankheit aus der Band geflogen ist. Welche Rolle der Manager Karl „Charlie“ Braun spielt und was es mit dem durch geknallten Fan auf sich hat, lest bitte selbst ... Meine Meinung: Dieser zehnte Fall ist ein wenig anders als die vorhergehenden. Diesmal kommt Bergmanns Sohn David eine etwas größere Rolle zu. So ganz nebenbei, entlarven die Ermittler einen jungen Mann, der vom Opfer zum Täter wird. Das Team erhält mit Renate Puntigam eine nicht ganz so hilfreiche Verstärkung. Ich hoffe, die wird bald abgezogen. Sie benimmt sich wie der sprichwörtliche Elefant im Porzellanladen und nicht nur wegen ihres Körpergewichts. Auch Sandras Freundin Andrea darf wieder vorbeischauen und stellt die Hypothese auf, dass Sandra für den Macho Bergmann doch mehr als kollegiale Gefühle hegt. Ganz, ganz fies ist der Cliffhanger, mit dem das Buch endet. Ich hoffe, dass wir nicht ein ganzes Jahr warten müssen, bis der nächste Band herauskommt. Nun ja, im Vorwort steht, dass die Autorin bereits an Krimi Nr. 11 schreibt. Na dann, schnell in die Tasten hauen, bitte. Fazit: Ein Krimi, der Einblick in den mühsamen Alltag der Polizei und die schillernde Welt der Rock-Pop-Volx-Musik gibt. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.