Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Auris

Thriller. Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

Weitere Formate

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?
Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek - rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.
Portrait
Kliesch, Vincent
Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller "Die Reinheit des Todes" seine erste erfolgreiche Thriller-Serie, weitere folgten. Mit "Auris" schrieb er den Roman zu einer Hörspiel-Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30718-2
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,4/3 cm
Gewicht 320 g
Auflage 10
Verkaufsrang 152
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Resch-Krenn, Thalia-Buchhandlung

Kurzweiliger Thriller mit überraschenden Wendungen. Auch wenn es nicht von Fitzek selbst geschrieben wurde, ist seine Handschrift erkennbar!

Hörst du die Lüge?

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Für "Auris" hat sich der deutsche Thrillerautor Vincent Kliesch von einer Idee seines Freundes Sebastian Fitzek inspirieren lassen. Matthias Hegel, seines Zeichens akustischer Profiler und Ausnahmepolizist, sitzt für ein Verbrechen im Gefängnis, das er selbst gestanden hat. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge wird auf seinen nicht ganz schlüssigen Fall aufmerksam und macht es sich zur Aufgabe, seine Unschuld zu beweisen. Hinter diesem Vorhaben steckt allerdings ein nicht ganz uneigennütziges Ziel. Ob es sich aber lohnt, dafür einen ihrer liebsten Menschen in Todesgefahr zu bringen? Wenn ich ehrlich bin, hat mich nicht nur der Klappentext angesprochen, sondern vor allem auch, dass Sebastian Fitzek als Inspiration genannt wird. Wo Fitzek drauf steht, muss schließlich auch Fitzek drin sein und das kann ja eigentlich nur gut sein. Obwohl die Geschichte dieses Buchs toll, die Handlung verstrickt und voller Wendungen ist, hat es der Autor nicht geschafft, mich vollends zu packen. Ich kann nicht sagen, woran genau das liegt, denn eigentlich habe ich an "Auris" nichts Konkretes auszusetzen. Es fällt leicht, der Handlung zu folgen, die Charaktere sind nicht unsympathisch und man errät bis zum Schluss nicht selbst des Rätsels Lösung. Das Ende wirkt auf mich zwar ein bisschen übertrieben, macht aber definitiv auch Lust auf eine Fortsetzung. Insgesamt ist "Auris" ein Thriller, dem für mich zwar das "gewisse Etwas" fehlt, der aber trotzdem spannend ist und gut unterhält. Fans des Genres empfehle ich dieses Buch definitiv weiter.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
199 Bewertungen
Übersicht
122
50
19
6
2

Ein Pageturner mit vielen spannenden Wendungen
von Summerdance am 19.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

| Darum geht es | Matthias Heigel ist Phonetiker, sein Gehör ist besonders scharf, er erkennt Dinge die anderen Menschen verborgen bleiben. Nun sitzt er allerdings im Gefängnis, er hat den Mord an einer Obdachlosen gestanden, obwohl es in dem Fall viele offene Fragen gibt schweigt er dazu. Jula Ansorge ist Journalistin ... | Darum geht es | Matthias Heigel ist Phonetiker, sein Gehör ist besonders scharf, er erkennt Dinge die anderen Menschen verborgen bleiben. Nun sitzt er allerdings im Gefängnis, er hat den Mord an einer Obdachlosen gestanden, obwohl es in dem Fall viele offene Fragen gibt schweigt er dazu. Jula Ansorge ist Journalistin und Podcasterin. Sie ermittelt in rätselhaften Kriminalfällen, doch ihr Interesse an dem Fall von Matthias Heigel bringt nicht nur sie in Gefahr. | Meine Meinung | Ich habe schon ein paar Bücher von Sebastian Fitzek, der ja die Idee zu Auris hatte, gelesen, und weiß daher wie spannend und oft böse seine Storys aufgebaut sind. Vincent Kliesch, der diese Idee dann umgesetzt hat, war mir bisher unbekannt. Ich muss sagen, das Projekt ist den beiden absolut geglückt! Auris konnte mich von der ersten Seite ab fesseln, es bietet ein hohes Erzähltempo und durchgängige Spannung. Mehrere Wendungen führen den Leser auf falsche Fährten und das Ende lässt mich jetzt schon den nächsten Band herbeisehnen. Durch verschiedene Erzählperspektiven erhält der Leser Einblick in mehrere Charaktere, was die Erzählung sehr abwechslungsreich macht. Die Charaktere sind mehrschichtig, teils sehr rätselhaft und durchweg interessant. | Mein Fazit | Ein sehr gelungener Thriller, ich habe in binnen 3 Tagen gelesen. Vincent Klietsch schreibt, dass er sehr lange für das Buch gebraucht hat, hoffen wir, dass wir auf den Nachfolger nicht mehrere Jahre warten müssen!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2019
Bewertet: anderes Format

Flach - Flacher - Auris. Ich konnte dieses Buch nicht vollenden. Der Schreibstil war flach, die Geschichte war nichts.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2019
Bewertet: anderes Format

Ein gelungener Thriller. Mit einer neuen spannenden Ermittlungsmethode, der Phonetik. Es war interessant zu lesen und macht Freude auf mehr.