Das Joshua-Profil

Thriller

(72)
Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.
Rezension
"[...]Es wäre unfair, zu viel von der Geschichte zu verraten, die an den Nerven zerrt, manchmal vor Spannung nicht zu ertragen ist und voller überraschender Wendungen steckt - besonders dann, wenn man gerade mal wieder aufatmen möchte." Frauke Kaberka und Hendrik Werner, Kurier am Sonntag, 08.11.2015 "Fitzek ist ein Könner, jeder Satz sagt einem das." Morgenpost am Sonntag, 01.11.2015 "Der Plot ist, wie stets bei Fitzek, klug konstruiert." Jobst-Ulrich Brand, Focus, 24.10.2015
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 430
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2545-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 226/151/40 mm
Gewicht 662
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 42221491
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern
    von Jussi Adler-Olsen
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • 41924186
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 32134995
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42465705
    Der Auftrag / Blood on snow Bd.1
    von Jo Nesbo
    (54)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (171)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42492178
    Die Menschen, die es nicht verdienen / Sebastian Bergman Bd.5
    von Hans Rosenfeldt
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Ich weiß etwas, was du nicht weißt...“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Mit "Das Joshua-Profil" schafft es der Meister der Spannung, Sebastian Fitzek, wieder einmal die Leser in seinen Bann zu ziehen.

Max Rhode, One-Hit-Wonder der Literaturszene, liebevoller Vater und Gutbürger, hat sich in seinem Leben noch nichts zu Schulden kommen lassen. Trotzdem steht er kurz davor eines der schrecklichsten Verbrechen
Mit "Das Joshua-Profil" schafft es der Meister der Spannung, Sebastian Fitzek, wieder einmal die Leser in seinen Bann zu ziehen.

Max Rhode, One-Hit-Wonder der Literaturszene, liebevoller Vater und Gutbürger, hat sich in seinem Leben noch nichts zu Schulden kommen lassen. Trotzdem steht er kurz davor eines der schrecklichsten Verbrechen zu begehen, die man sich vorstellen kann. Bevor er von den Leuten, die ihn aufhalten wollen, geschnappt werden kann, flüchtet er und sucht Hilfe bei seinem, in der psychiatrischen Anstalt sitzenden, Bruder...

Wieder einmal hat es Sebastian Fitzek geschafft, mich zu fesseln. Die Handlung ist spannend, die Charaktere gut durchdacht und auf das vollkommen unvorhersehbare Ende wurde auch nicht vergessen.
Was ich bei diesem Projekt besonders toll finde, ist, dass der Bestseller "Die Blutschule" von Fitzeks Romanfigur Max Rhode tatsächlich auch unter dessen Namen nur wenige Wochen vor dem Erscheinen von "Das Joshua-Profil" veröffentlicht wurde. Ich weiß, welches Buch demnächst in meinem Regal ein neues Zuhause finden wird.

„Ein richtiger Schocker dieser Thriller!!!“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Das Joshua Profil ist ein Programm, dass Verbrechen verhindern soll. Max ist Autor und steht irrtümlich auf dieser „Liste“. Sein Leben verändert sich von einer Sekunde zur nächsten. Leser die Spannung von der ersten bis zur letzen Seite lieben, sind bei diesem Thriller genau richtig. Als zusätzliches „Zuckerl“ gibt es den in dem Buch Das Joshua Profil ist ein Programm, dass Verbrechen verhindern soll. Max ist Autor und steht irrtümlich auf dieser „Liste“. Sein Leben verändert sich von einer Sekunde zur nächsten. Leser die Spannung von der ersten bis zur letzen Seite lieben, sind bei diesem Thriller genau richtig. Als zusätzliches „Zuckerl“ gibt es den in dem Buch beschriebenen Roman „Die Blutschule“ wirklich. Raten Sie mal wer sich hinter dem Namen Max Rhode versteckt?

„Top-Thriller mit Nachwehen“

Anna-Maria Kollegger, Thalia-Buchhandlung Wien

Das Joshua Profil ist eine erneute Glanzleistung des deutschen Autors und regt zum selbstständigen Denken an. Autor Sebastian Fitzek schafft es mit der behandelten Thematik Nachwehen zu erzeugen und fesselt mit seinem Schreibstil. Spannend, zum Haare raufen, lesenswert, stellenweise informativ und man könnte mit einem Stadtplan der Das Joshua Profil ist eine erneute Glanzleistung des deutschen Autors und regt zum selbstständigen Denken an. Autor Sebastian Fitzek schafft es mit der behandelten Thematik Nachwehen zu erzeugen und fesselt mit seinem Schreibstil. Spannend, zum Haare raufen, lesenswert, stellenweise informativ und man könnte mit einem Stadtplan der Stadt Berlin die Stationen verfolgen, die der Hauptcharakter im Laufe des Buches abarbeiten muss.
Tipp: "Die Blutschule", das Buch aus dem Buch.

„Wahnsinn!“

Nathalie B., Thalia-Buchhandlung Wien

Max ist verheiratet, hat eine Adoptivtochter und ist Schriftsteller. Nach seinem großem Erfolg mit "Die Blutschule" will ihm jedoch kein Thriller mehr gelingen. Seine Ehe steht am Abgrund, sein pädophiler Bruder nimmt wieder Kontakt zu ihm auf, doch als Joshua in seinen Leben eintritt, fangen die Probleme erst an.
Fitzek hat mit diesen
Max ist verheiratet, hat eine Adoptivtochter und ist Schriftsteller. Nach seinem großem Erfolg mit "Die Blutschule" will ihm jedoch kein Thriller mehr gelingen. Seine Ehe steht am Abgrund, sein pädophiler Bruder nimmt wieder Kontakt zu ihm auf, doch als Joshua in seinen Leben eintritt, fangen die Probleme erst an.
Fitzek hat mit diesen Roman wieder einen unglaublich spannenden Thriller erschaffen. Die Charaktere wirken sehr real; dadurch, dass die Kapiteln aus der Sicht von verschiedenen Personen geschrieben sind, bleibt die Spannung erhalten und das Thema ist top-aktuell.
Man sollte auf jedem Fall vorher das Buch "Die Blutschule" von Max Rhode lesen!

„"unsichtbare" Spuren.......“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Ja ich denke, dass Sie nach Seite ? kurz innehalten und überlegen, was Sie eigentlich alles in ihre Google Suchleiste eingeben? Wie haben Sie das letzte Mal Ihr Navi programmiert bzw. welches Einkaufsverhalten zeigen Sie im Supermarkt? Zusammenfassend, welche digitale Spur ziehen Sie hinter sich her?
Sebastian Fitzek hat sich abermals
Ja ich denke, dass Sie nach Seite ? kurz innehalten und überlegen, was Sie eigentlich alles in ihre Google Suchleiste eingeben? Wie haben Sie das letzte Mal Ihr Navi programmiert bzw. welches Einkaufsverhalten zeigen Sie im Supermarkt? Zusammenfassend, welche digitale Spur ziehen Sie hinter sich her?
Sebastian Fitzek hat sich abermals ein Thema geschnappt und darüber einen absolut spitzen Thriller konstruiert. Ein Nervenkitzel der besonderen Art.
Übergreifend werden Sie durch dieses Buch auch auf „Die Blutschule“ aufmerksam, das Fitzek alias Max Rhode verfasst hat und auch vor kurzem erschienen ist. Lassen Sie sich dieses „Fitzek-Paket“ nicht entgehen!!!
Und was wäre ein Fitzek ohne ein ausführliches Nachwort zu der Thematik und seine wie immer einzigartige Danksagung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39178927
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 39214067
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (125)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 42379096
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    (65)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 42462720
    Zerschunden / Fred Abel Bd.1
    von Andreas Gössling
    (59)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    (81)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 25903287
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (108)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18617217
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 16332669
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39188627
    Das Hexenmädchen / Nils Trojan Bd.4
    von Max Bentow
    (25)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 35147026
    Die Puppenmacherin / Nils Trojan Bd.2
    von Max Bentow
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44127772
    Zersetzt / Fred Abel Bd.2
    von Andreas Gössling
    (17)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
43
20
7
2
0

Wie sieht ihr "Joshua-Profil" aus?
von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2015

Max ist ein relativ erfolgloser Schriftsteller und wohnt mit seiner Frau Kim und seiner Pflegetochter Jola in Berlin. Ein Unbekannter bittet Max nachdrücklich, ihn im Krankenhaus zu besuchen. Max erblickt bei seinem Besuch dort einen entstellten Patienten, der ihn vor Joshua warnen will. Er sagt Max unheimliche Geschehnisse... Max ist ein relativ erfolgloser Schriftsteller und wohnt mit seiner Frau Kim und seiner Pflegetochter Jola in Berlin. Ein Unbekannter bittet Max nachdrücklich, ihn im Krankenhaus zu besuchen. Max erblickt bei seinem Besuch dort einen entstellten Patienten, der ihn vor Joshua warnen will. Er sagt Max unheimliche Geschehnisse voraus, in die Max angeblich verwickelt wird. Warum sollte jemand wissen können, wie es um seine Zukunft bestellt ist??? Zunächst ungläubig kehrt er nach Hause zurück. Dann geschieht alles unwirklich schnell: Jola verschwindet, Max gerät in eine scheinbar ausweglose Situation. Er wendet sich an seinen Bruder Cosmo, der wegen seiner pädophilen Neigungen und verschiedener Straftaten schon in Sicherheitsverwahrung war. Beide Brüder haben eines gemeinsam: ihren gewalttätigen Vater. Cosmo versucht seinem Bruder zu helfen und obwohl er durch seine pädophile Neigung eher auf Ablehnung stoßen sollte, entwickelt man als Leser in gewissem Maß auch Sympathien für ihn. Fitzek verbindet aktuelle Themen wie die globale Überwachung, Umgang mit Straftätern und weitere Elemente zu einem packenden Thriller. Warum entwickeln sich die Biographien von Max und Cosmo trotz des gleichen Elternhauses so gänzlich verschieden? Neben diesen beiden Protagonisten sticht Jola auf ihrem Weg durch die Abgründe des Verbrechens als Charakter hervor. Insgesamt eine absolute Pflichtlektüre für Krimileser. Nehmen Sie dieses Buch und tauchen Sie ab in diesen Sumpf von Psychopathen und ihre Welt. Am Ende werden auch Sie Ihren Umgang mit Ihren Daten neu überdenken! Alles gecheckt???

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
ganz ok
von einer Kundin/einem Kunden aus Cammin am 18.11.2015

Wer fitzek kennt, weiß das seine Bücher Klasse sind. Man erwartet jedes Sehnsüchtig und ist gespannt, genau wie bei diesem. Das Buch ist zwar schön, aber seine anderen Werke weitaus besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Das Buch wird den Leser verängstigen
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 20.11.2015

Das war wieder ein großartiger Thriller von Sebastian Fitzek. Ein Thriller so ganz nebenbei auch zum Nachdenken anregt und vielleicht auch anregen soll. Die Themen Missbrauch, Pädophilie und Predictive policing sind aktuell immer wieder in der Presse vorzufinden und stehen so natürlich auch in der öffentlichen Diskussion. Besonders aber die... Das war wieder ein großartiger Thriller von Sebastian Fitzek. Ein Thriller so ganz nebenbei auch zum Nachdenken anregt und vielleicht auch anregen soll. Die Themen Missbrauch, Pädophilie und Predictive policing sind aktuell immer wieder in der Presse vorzufinden und stehen so natürlich auch in der öffentlichen Diskussion. Besonders aber die Möglichkeit einen Menschen derart zu manipulieren, dass r tatsächlich unter Umständen eine Straftat begehen würde, hat mich sehr erschreckt. In wie weit dies nun in der Realität möglich ist oder ob dies reine Fiktion ist, ich will es gar nicht wissen, zu beunruhigend ist dieser Gedanke. Die Story ist rasant und man kommt als Leser wirklich kaum zur Ruhe. Denkt man es lässt nach, kommt gleich der nächste Hammer. Es ist ein Buch welches mich von der ersten Seite an gefesselt hat und wo die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite auf einem gleichbleibend hohem Niveau ist. Sebastian Fitzek gelingt es immer wieder seinen Figuren Leben einzuhauchen, sie so tiefgründig zu beschreiben, dass man fast meinen könnte, dass es sich um reale Personen handeln würde. Wer weiß, vielleicht hat Fitzek bei dem einen oder anderen realen Vorbild abgeschaut. Wie üblich sind auch wieder die Schauplätze sehr schön beschrieben und man könnte Teilweise denken, dass man den einen oder anderen Ort schon einmal gesehen hat. Der Roman soll und kann vorhandene Ängste schüren und vor allem die Angst um das Kind-ein Horrorszenario jeder Eltern-beschreibt er so greifbar, dass man diese Angst nahezu körperlich spüren konnte. Wie man es von Sebastian Fitzek kennt, hatte man als Leser nicht den Hauch einer Chance vor dem Ende herauszufinden wer oder was tatsächlich hinter dem ganzen steckt. So muss ein moderner Thriller geschrieben sein. Genau so liebe ich einen Thriller. Der Autor schreibt aus verschiedenen Erzählperspektiven und man fragt sich, wie er diese letztendlich zusammenführen will. Natürlich ist ihm das wieder sehr gut und schlüssig gelungen. Einziger kleiner Kritikpunkt ist die Schlussszene mit dem Wildschwein, aber da möchte ich zumindest hier nicht näher darauf eingehen, denn dann müsste ich spoilern. Ich denke, wer die Szene liest weiß was ich meine. Dennoch ist das Buch wieder ganz große Unterhaltung und so sind das in der Summe wieder 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Joshua-Profil

Das Joshua-Profil

von Sebastian Fitzek

(72)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=
Die Blutschule

Die Blutschule

von Max Rhode

(65)
Buch (Paperback)
13,40
+
=

für

34,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen