>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Wo ist Jay

(50)
Der Nachtfalter symbolisiert die verborgene Seite des Menschen. In der Nähe von Licht wird er selbstzerstörerisch und die dunkle Seite einer Persönlichkeit kommt zum Spielen heraus.
Wer Freunde hat, sollte diesen spannenden Psychothriller unbedingt lesen ...
Eine junge Frau wird im Aachener Stadtgarten ermordet aufgefunden. Nicht weit davon entfernt wohnt die Tierärztin Mia Becker mit ihrem Mann Leon und den Kindern Esther und Benny. Nach einem Girlfriend-Wochenende verschwindet Mias beste Freundin, die charmante, gut aussehende Jay de Winter, spurlos. Mia ist davon überzeugt, dass Jay ihre Familie nicht freiwillig verlassen hat, zumal die Tote Jay verblüffend ähnlich sieht.
Wo ist Jay? Außer Mia, fragt sich das niemand. Die Freunde benehmen sich seltsam und scheinen etwas zu verbergen.
Auf der Suche nach Jay beginnt für Mia ein Alptraum. Sie wird in ein Netz aus Lügen und Intrigen und verstrickt. Nichts ist, wie es scheint ... Liebe, Lust, Neid und Hass führen zu einem fulminanten Ende, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Wo ist Jay - ein Buch, so bildgewaltig, dass man Liebe, Lust, Neid, Hass und den Verrat an die Freundschaft wie ein Sturm tosen hört. Und so raffiniert und nervenzerreißend, dass man den Roman nicht mehr aus den Händen legen kann.
M. Tillmann WAZ Stadtkurier
Portrait
Die Autorin und Verlegerin studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht. Ihr Spezialgebiet: Suspense Thriller, Psychothriller und Romane. Bei ihrer akribischen Recherche lässt sie sich von Forensikern, Psychologen, Gentechnologen, Pathologen und Medizinern beraten.
Sie schreibt außerdem Kurzgeschichten und Drehbücher. Über ihr bevorzugtes Genre, die Spannung, sagt die Autorin:
Ihre Thriller erreichten alle die Top Ten der E-Books Bestsellerlisten. Die Autorin ist Mitglied der Mörderischen Schwestern e.V. und außerdem als Kulturredakteurin für das Onlinemagazin FRAUENPANORAMA tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Amreko Literaturverlag
Seitenzahl 292
Erscheinungsdatum 04.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-0275-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,8/13,6/2,2 cm
Gewicht 397 g
Auflage 3
Verkaufsrang 24.129
Buch (Taschenbuch)
13,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wo ist Jay

Wo ist Jay

von Astrid Korten
(50)
Buch (Taschenbuch)
13,30
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann
(127)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

23,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
44
6
0
0
0

Wo ist jay
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 28.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Ebook war so spannend ,dasd ich es in einem Rutsch ausgelesen habe.Die Autorin schreibt so spannend,dass es mich in manchen Stellen so gegruselt hat,als wäre ich dabei.Ich werde mir noch viele Bücher der Autorin kaufen,soviel ist sicher

Sehr gut
von ReginaH am 22.07.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe " Wo ist Jay" eigentlich durch Zufall entdeckt und regelrecht verschlungen, es war spannend und bis zum Schluss offen wer der Täter ist. Dies war mein zweites Buch ( Gleis der Vergeltung ) der Autorin, und es werden sicher noch einige Folgen. Ich bin sehr begeistert.

An einem Tag komplett verschlungen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.07.2018

...und ich hatte bis zur Auflösung keine Ahnung, wer der/die Böse ist. Ich hab ehrlich gesagt immer auf eine bestimmte Person gehofft, weil die mir gleich unsympathisch war. Als es zur Auflösung kam war ich fast...tja...ein bisschen traurig, dass es ausgerechnet sie/er war. Alles in allem ein super Buch,... ...und ich hatte bis zur Auflösung keine Ahnung, wer der/die Böse ist. Ich hab ehrlich gesagt immer auf eine bestimmte Person gehofft, weil die mir gleich unsympathisch war. Als es zur Auflösung kam war ich fast...tja...ein bisschen traurig, dass es ausgerechnet sie/er war. Alles in allem ein super Buch, kann ich mit ruhigem Gewissen empfehlen. Ein paar Schreib-/Druckfehler sind mir immer mal wieder aufgefallen, aber nichts gravierendes. Mal ein Komma, wo eigentlich keins sein sollte, mal fehlte der letzte Buchstabe eines Wortes oder ein Wort wurde im Satz doppelt gedruckt. Aber vielleicht hab ich einfach nur eine fehlerhafte Ausgabe erwischt? Störte jedenfalls nicht beim Lesen :D