Warenkorb

>> Spannende Krimis für lange Herbstabende - Österreichische Regionalkrimis reduziert*

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle.

Psychothriller

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline.
Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ...

»Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!« Sebastian Fitzek
Portrait

Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt.

Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller.

Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783104909790
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1023 KB
Verkaufsrang 179
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Dagmar Kaube, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Den Wunsch für ein paar Tage Offline hat fast jeder mal, ist es so erstrebenswert. Packender Thriller bis zur letzen Seite.

Abgeschnitten von jeder Kommunikation - mitten rein in den Höllentrip

Katharina Petz, Thalia-Buchhandlung

Wie ist es fünf Tage ohne Handy oder Internet? Genau das will eine Gruppe herausfinden und macht sich auf den Weg zu einem ehemaligen Bergsteigerhotel. Digital Detox - mal nicht erreichaber sein, das soll im Vordergrund stehen. Doch der Friede hält nicht lange, denn schon am zweiten Tag wird ein Mitstreiter vermisst und mit schwersten Verletzungen wieder gefunden. Ein wahrer Albtraum beginnt und es gibt keinen Weg um Hilfe zu rufen. Denn es gibt keinen Weg zur Kommunikation. Ich habe mich schon sehr auf den neuen Thriller von Arno Strobel gefreut und wurde nicht entäuscht. Für alle Strobel-Kenner und die, die es werden wollen. Absolute Leseempfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
84 Bewertungen
Übersicht
47
27
7
2
1

Spannend
von nellsche am 17.11.2019

Eine Gruppe junger Leute entschließt sich, dem digitalen Stress zu entfliehen. Sie reisen in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf 2500 Metern Höhe, wo sie ohne Internet, also offline sind. Doch am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt aufgefunden. Auf diesen Thriller war ich sehr gesp... Eine Gruppe junger Leute entschließt sich, dem digitalen Stress zu entfliehen. Sie reisen in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf 2500 Metern Höhe, wo sie ohne Internet, also offline sind. Doch am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt aufgefunden. Auf diesen Thriller war ich sehr gespannt, da es bereits sehr viele positive Rezensionen dazu gab. Der Einstieg ist mir aufgrund des schnell und flüssig zu lesenden Schreibstils sehr gut gelungen. Die Beschreibungen waren eindringlich und bildhaft, so dass ich alles sehr gut miterleben konnte und praktisch mittendrin war. Sehr gelungen fand ich die Darstellung der Gruppe und wie sich jeder einzelne entwickelte. Jeder misstraute jedem, was absolut authentisch war. Ich selbst konnte nicht sagen, wem ich ganz sicher vertraute und wer ein falsches Spiel spielen könnte. Das Thema des Thrillers war äußerst aktuell, denn heutzutage ist fast jeder stets und ständig online und checkt sein Handy. Dass man mehrere Tage komplett offline ist, ist absolut unvorstellbar. Genau das machte für mich den Reiz dieser Story aus. Die Spannung wurde sehr gut aufgebaut und hielt sich bei mir durchgängig. Dazu trugen auch interessante und überraschende Wendungen bei. Ein spannender Thriller, der ein sehr aktuelles Thema behandelt. Ich wurde prima unterhalten und vergebe 5 von 5 Sternen.

von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2019
Bewertet: anderes Format

Superspannend und klaustrophobisch. Am besten im Winter zu lesen und schalten Sie Ihr Handy aus. Auch etwas für Fitzek-Leser!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2019
Bewertet: anderes Format

Tatsächlich zunächst spannend und schnell zu lesen, schafft Strobel es leider nicht, die tolle Grundidee des Digital Detox, des (freiwilligen) digitalen Entzugs, optimal in seinem Thriller umzusetzen. Insgesamt stereotype Charaktere und konstruierte Abläufe.