Unsere Romane der Woche

EMPFEHLUNGEN
Mitreißende Roman-Neuheiten voller Gefühl

Es geht um Freundschaft und Liebe, um Leidenschaft für das Kino und einen rosaroten Elefanten - die Tipps unserer Literaturexperten sind auch in dieser Woche wieder äußerst abwechslungsreich. Die Freundschaft feiert die amerikanerische Schriftstellerin Hanya Yanagihara in „Ein wenig Leben“ als die wahre Liebe. Eine Geschichte, die vier Männer von der Jugend bis ins Erwachsenenalter begleitet, ein Buch voller Tränen und voller Lachen und ein Buch, das zeigt, dass Freundschaft mitunter wichtiger sein kann als Liebe. Um das zwischenmenschliche Miteinander geht es auch in dem Roman „Im Schatten das Licht“ von Jojo Moyes aus dem Jahr 2009, der nun erstmals auf Deutsch veröffentlicht wird. Die britische Erfolgsautorin zeigt uns drei Menschen auf der Suche nach Balance im Leben für sich und miteinander. Eine besondere Rolle spielt dabei die Liebe zum Reiten und ganz speziell zum Dressurreiten. Über das Verhältnis von Kino und Leben hingegen reflektiert die deutsche Autorin Heike-Melba Fendel klug in ihrem Berlinalebuch „Zehn Tage im Februar“. Während sich der Mann der Icherzählerin hier in eine Beziehungspause verabschiedet, sucht sie die Antworten auf die Fragen des Lebens im Kinosaal und in den Filmen der neuseeländischen Regisseurin Jane Campion. Und in dem Roman „Elefant“, einer Mischung aus Thriller und Märchen, des Schweizer Autors Martin Suter dreht sich alles um ein kleines rosa Tierchen und einen Obdachlosen. Ebenso gekonnt wie lässig strickt der Routinier wieder einen spannenden und trickreichen Plot - dieses Mal um die Möglichkeiten der Gentechnik -, der ein kontrastreiches Personal zusammenbringt und die unterschiedlichsten Genres miteinander verbindet. Es gibt also unter den Neuerscheinungen wieder viel zu entdecken.

Ein wenig Leben

Hanya Yanagihara

Buch (gebundene Ausgabe)
28,80  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
19,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Claudia Hüllmann

Die Liebe ist das Größte. So steht es nicht nur in der Bibel, sondern auch in vielen Romanen. Die große Liebe zwischen Mann und Frau, die ewige Liebe - das ist es, wonach wir uns sehnen, was für die meisten von uns gar den Sinn des Lebens ausmacht. Aber ist es wirklich so? Ist ein Leben ohne diese große romantische Liebe nur ein kleines Leben, nur „Ein wenig Leben“? In ihrem gleichlautenden Roman belehrt uns die US-amerikanische Autorin Hanya Yanagihara in einer außergewöhnlich schönen poetischen Sprache, die ihresgleichen sucht, eines Besseren. Wir erkennen, dass wir einem Irrglauben aufgesessen sind, denn auch in der Freundschaft können wir die wahre Liebe finden. Und auch viele weitere „Gewissheiten“ entpuppen sich im Laufe der Lektüre als Irrglauben. Was bleibt, ist ein Gefühl der Dankbarkeit. Ich bin dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte, dass mich die tausend Seiten nicht abgeschreckt haben, denn jede Seite erfüllt nicht nur das Herz, sondern auch unsere Überzeugungen werden auf eine harte Probe gestellt. Ich bin schon jetzt davon überzeugt, in diesem Jahr das beste Buch bereits gelesen zu haben. „Ein wenig Leben“ ist die Geschichte einer Freundschaft zwischen vier Jungs, die wir bis ins Erwachsenenalter begleiten. Es ist die Geschichte großen Leids, es ist ein Buch voller Tränen und voller Lachen und es ist ein Buch, das uns lehrt, fest daran zu glauben, dass auch Freundschaften dem Leben einen Sinn geben können. Sogar den wichtigsten. Und es ist ein Buch, das uns einmal mehr zeigt, wie wunderbar Bücher sein können.

Im Schatten das Licht

Jojo Moyes

Buch (Paperback)
15,50  
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
12,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Marion Hirsch

Ein Roman über drei komplizierte Menschen, die versuchen, miteinander zu leben. Und ein Roman über die Liebe zum Reiten. „Was reizt Dich nur am Dressurreiten?“ fragt Mac die 14-jährige Sarah einmal. Ihre Antwort: Es geht um „die perfekte Kommunikation, um zwei Seelen, die nach Balance suchen. Es geht um das, was zwischen uns passiert.“. Für mich formuliert Sarah hier die Quintessenz der Geschichte. Drei Menschen auf der Suche nach Balance - für sich und miteinander. Nach dem Schlaganfall des Großvaters ist das Mädchen ganz auf sich allein gestellt. Ihre Leidenschaft hat sie von ihm geerbt, einem gefeierten Dressurreiter. Eher durch Zufall kommt sie zu Natasha und Mac, die vor den Trümmern ihrer Ehe stehen und sich nun in einer Art Familiennachbildung versuchen. Als Sarah eines Tages verschwindet, machen sich Natasha und Mac auf die Suche nach ihr. Jojo Moyes Roman handelt von einer Flucht, von Hoffnung, Liebe und komplizierten Beziehungen - und ist vor allem großartige, weil einfühlsame Unterhaltung.

Zehn Tage im Februar

Heike-Melba Fendel

Buch (gebundene Ausgabe)
18,50  
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
13,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Nina Mayerhoff

Zehn Tage Beziehungspause, zehn Tage Berlinale. Zeit zum Nachdenken über das Leben und den Film. In dem Roman „Zehn Tage im Februar“ präsentiert uns Heike-Melba Fendel eine, wie ich finde, ganz außergewöhnliche Protagonistin: eine starke Filmjournalistin, die zwischen der Anonymität der Kinosäle, flirrenden Filmpartys und den Gedanken an ihren Mann, zwischen dem ungebrochenen Drang zu Unabhängigkeit und einer Sehnsucht nach Beständigkeit im Leben hin- und herpendelt. Als die Icherzählerin nach Hause kommt, findet sie eine Notiz: „Ziehe für zehn Tage zu Sepp, das ist besser für uns beide.“ Doch die Auszeit ihrer Beziehung macht ihr nichts aus, es ist ja Berlinalezeit und ihre große Liebe gilt ohnehin dem Film, der ihr unendliche Möglichkeiten der Identität liefert. Was folgt, ist die kluge Selbstreflexion einer Frau, die ins Kino und auf Festivals geht, als wäre es das wahre Leben - und die ihre Handlungsmaximen mitunter aus Begegnungen mit der von ihr verehrten Regisseurin Jane Campion zieht.

Elefant

Martin Suter

Buch (gebundene Ausgabe)
24,70  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
20,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Kai Lohnert

Der neue Martin Suter beginnt wie ein Märchen: Eines Abends steht ein kleiner Elefant, circa 30 Zentimeter groß, in dem Unterschlupf des Obdachlosen Schoch am Ufer der Limmat mitten in Zürich. Er ist rosarot wie ein Marzipanschweinchen, aber intensiver. Er leuchtet wie ein rosarotes Glühwürmchen. Wer Suter kennt, der weiß, dass da noch mehr kommt - und richtig: Das Leuchten verweist auf das Thema seines neuen Romans - es geht um Gentechnik. Das rosa leuchtende Tierchen ist Ergebnis einer gentechnischen Manipulation finsterer Geschäftemacher. Und aus dieser Kernidee spinnt Suter ebenso lässig wie gekonnt im lakonischen Stil einen Thrillerplot, in dem vom Obdachlosen über Gentechniker und Tierärzte bis hin zu chinesischen Mafiosi die unterschiedlichsten Figuren auftreten. Und ab und an schimmert auch das Märchenhafte weiter durch: So schweben Engel durch die Lektüre, die daran erinnern, wie man Lebewesen behandeln sollte. Suter verbindet Thriller mit Märchen und Science-Fiction zu purer Lesefreude.

Weitere Buch-Empfehlungen

  • 46411876
    46411876
    4 3 2 1
    von Paul Auster
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • 45255282
    45255282
    Mein Herz gehört dir / Lost in Love Bd.3
    von Marie Force
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46299318
    46299318
    Abschiedsküsse zählt man nicht
    von Agnès Martin-Lugand
    (4)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47870574
    47870574
    Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45312932
    45312932
    Männer von fast perfekten Heldinnen
    von Adèle Bréau
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45411110
    45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 47919075
    47919075
    Fleisch
    von Simone Meier
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 47093248
    47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (179)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 47870501
    47870501
    Ellbogen
    von Fatma Aydemir
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45244123
    45244123
    Ein Tag für ein neues Leben
    von Ali Harris
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47950770
    47950770
    I Love Dick
    von Chris Kraus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 45244205
    45244205
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (31)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 46319115
    46319115
    Gefährliche Nähe / Trinity Bd.2
    von Audrey Carlan
    (26)
    Buch (Paperback)
    13,40

Weitere eBook-Tipps

  • 45326668
    45326668
    Mein Herz gehört dir / Lost in Love Bd.3
    von Marie Force
    (26)
    eBook
    7,99
  • 46695349
    46695349
    Abschiedsküsse zählt man nicht
    von Agnès Martin-Lugand
    (4)
    eBook
    11,99
  • 48078756
    48078756
    Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (50)
    eBook
    15,99
  • 45310480
    45310480
    Männer von fast perfekten Heldinnen
    von Adèle Bréau
    eBook
    8,99
  • 46111948
    46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    eBook
    21,99
  • 47927672
    47927672
    Fleisch
    von Simone Meier
    eBook
    17,99
  • 47839868
    47839868
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (179)
    eBook
    9,99
  • 47974337
    47974337
    Ellbogen
    von Fatma Aydemir
    (17)
    eBook
    15,99
  • 45394986
    45394986
    Ein Tag für ein neues Leben
    von Ali Harris
    eBook
    8,99
  • 53227173
    53227173
    I Love Dick
    von Chris Kraus
    (1)
    eBook
    17,99
  • 45394985
    45394985
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (31)
    eBook
    8,99
  • 46324244
    46324244
    Gefährliche Nähe / Trinity Bd.2
    von Audrey Carlan
    (26)
    eBook
    9,99