Warenkorb
 

>> Bestellen Sie sofort lieferbare Produkte bis Freitag, den 21. Dezember, 12:00 Uhr und Sie erhalten Ihr Paket bis Heiligabend**

Digital Cowboys

So führen Sie die Generation Playstation

Web 2.0 und Social Media sind mittlerweile nicht mehr ausschließlich Themen für Kommunikations- und Marketingabteilungen. Längst hat das Thema der veränderten Kommunikation die oberen Führungsetagen erreicht. Man muss sich nicht nur auf eine veränderte Kundenkommunikation einstellen, vermehrt drängt nun die Generation der Digital Natives in die Unternehmen. Doch wie können sich Personalabteilungen, Führungskräfte und Unternehmen auf die besonderen Bedürfnisse und Forderungen der digitalen Generation einstellen? Am besten: nicht ignorieren und sich furchtlos an die Neuerungen wagen.
So zumindest die Aussage von Pekka Viljakainen, internationaler Chef des finnischen IT-Dienstleisters Tieto. Weltweit sind neue Instrumente und interne Tools nötig, um die heranwachsende Generation zu führen, sie zu motivieren und Ihre Stärken zu fördern. Die Werte, Methoden und wachsende globale Vernetzung der Digital Natives werden früher oder später einen direkten Einfluss auf das Management und die Organisationsstruktur moderner Unternehmen haben. Und dabei sind hierarchische Strukturen, die sich mehr und mehr in Richtung Netzwerke entwickeln nur die ersten Vorboten. Aus diesem Grund sollten sich Unternehmen, die wirklich international operieren wollen, schleunigst mit diesen Entwicklungen und der Schaffung von Werten über Ländergrenzen hinweg beschäftigen.

Portrait
Pekka Viljakainen, langjähriger Chef International des finnischen IT-Dienstleisters Tieto blickt auf eine über 20-jährige Erfahrung als Organisationsentwickler zurück. Er startete das NO-FEAR-Projekt zusammen mit Arkady Dvorkovich (Assistent des russischen Präsidenten), Bill Fischer (Professor an der IMD Business School) und Alex Linn (CEO ChinaValue). Darüber hinaus sind über 50 CEOs, einflussreiche Persönlichkeiten und Forscher in die Diskussion der aktuellen Entwicklungen einbezogen.

Mark Müller-Eberstein ist Berater, Coach, Redner und der Autor des Werks "Agility: Competing and Winning in a Tech-Savvy Marketplace" (Wiley, 2010). Er blickt auf über 15 Jahre Führungserfahrung in der IT-Branche zurück und verhilft Unternehmen, Regierungen und deren Führungspersönlichkeiten zum Erfolg.
Mark Müller-Eberstein ist CEO von Adgetec Corporation. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er Führungskräfte und Unternehmenslenker weltweit gecoacht und beraten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 354
Erscheinungsdatum 15.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-50656-9
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 21,7/14,9/3,3 cm
Gewicht 533 g
Originaltitel NO FEAR. Buseinee Leadership in the Age of Digital Cowboys
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Birgit Reit
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.