Warenkorb

Schäfer, S: Feind in meinem Topf?

Schluss mit den Legenden vom bösen Essen

Essen ist Lifestyle. Und zugleich wird Essen immer häufiger als Bedrohung wahrgenommen. Echte oder gefühlte Unverträglichkeiten und diffuse Ängste vor bestimmten Inhaltsstoffen dominieren den Speiseplan von immer mehr Menschen.
Der Trend lautet "Frei von …" Geradezu hysterisch werden wahlweise Gluten, Laktose, Fruktose oder Histamin als Risiko für unsere Gesundheit gebrandmarkt. Etliche dieser Empfehlungen haben eine kürzere Haltbarkeit als die darauf abgestimmten Produkte, an denen die Nahrungsmittelindustrie kräftig verdient - und für Gesunde keinen medizinisch nachweisbaren Nutzen.
Susanne Schäfer untersucht aus medizinischer, psychologischer und soziologischer Perspektive, was für das wirklich gute Bauchgefühl nötig ist. Denn viele der Legenden vom gefährlichen Essen entbehren jeglicher Substanz. Nie war es so einfach wie heute, sich gesund zu ernähren und mit hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen!
Rezension
»Schluss mit den Legenden vom bösen Essen fordert Susanne Schäfer in ihrem Buch „Der Feind in meinem Topf“ - pünktlich zum Ende der Grünen Woche.«
Portrait
Schäfer, Susanne
Die Wissenschaftsjournalistin Susanne Schäfer beschäftigt sich seit Jahren kritisch mit Gesundheits- und Ernährungsmythen. 2014 wurde sie für eine Titelgeschichte zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeit mit dem Hermann- Schulze-Delitzsch-Preis für Verbraucherschutz ausgezeichnet. Sie lebt in Hamburg und schreibt unter anderem für DIE ZEIT, ZEIT Wissen und Spiegel Online.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 19.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783455503500
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,2/13,6/2,5 cm
Gewicht 323 g
SPECIAL (Taschenbuch)
SPECIAL (Taschenbuch)
4,99
bisher 17,50
*Frühere Preisbindung aufgehoben.   Sie sparen : 71  %
4,99
bisher 17,50 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen : 71 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

guter Ernährungsratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.04.2019

Susanne Schäfer zeigt in ihrem Buch, wie wichtig es ist, mit Vorurteilen, in diesem Fall beim Essen aufzuräumen. Sie zeigt die psychologischen Tricks und Finessen der Nahrungsmittelindustrie als auch selbst ernannter "Ernährungsgurus" auf, die letztendlich einfach nur "etwas mehr gutes Geld" verdienen wollen... Leider wiederholt... Susanne Schäfer zeigt in ihrem Buch, wie wichtig es ist, mit Vorurteilen, in diesem Fall beim Essen aufzuräumen. Sie zeigt die psychologischen Tricks und Finessen der Nahrungsmittelindustrie als auch selbst ernannter "Ernährungsgurus" auf, die letztendlich einfach nur "etwas mehr gutes Geld" verdienen wollen... Leider wiederholt sie ihre Erkenntnisse in ihrer Fibel etwas zu oft, was jedoch letztendlich dem Informationsgehalt an sich keinen Abbruch tut. Insgesamt ein gutes und vor allem zeitgemäßes Buch über den Ernährunswahn !

Informativ
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegendorf am 24.01.2019

Unerwartet informativ und interessant für den Preis. Sehr zu empfehlen.

Endlich die Wahrheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 10.02.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich war begeistert, die Autorin sprach mir aus dem Herzen und hat endlich mit Myten vom schlechten Essen aufgeräumt. Ich würde das Buch allen denen empfehlen, die bei ihrer Ernährung viele Einschränkungen machen, weil es aus gesundheitlichen Gründen sein muss,