PH

Petra Horst

Vita
Petra Horst wurde 1967 in Hamburg geboren, zog allerdings bereits im Jahr 1968 nach Pfungstadt in Südhessen, wo sie ihre Kindheit und Jugend verbrachte. Nach Abschluss des Gymnasiums in Darmstadt, begann sie ein Studium der Pharmazie in Mainz, welches sie 1991 abschloss. Anschließend war sie einige Jahre als Apothekerin tätig.
Im Jahr 2010 erhielt sie erstmals das Angebot eines ihrer Kinderbücher zu veröffentlichen. Seitdem folgten weitere Veröffentlichungen. Petra Horst konzentriert sich hierbei vor allen Dingen auf den Kinder- und Jugendbuchbereich, wenngleich man solche fixen Grenzen heute oftmals nicht mehr setzt.
„Ein gut geschriebenes Buch, eine spannende, mitunter lehrreiche Geschichte, ist wohl für jedes Alter geeignet“, sagt sie oft.
Petra Horsts Themenschwerpunkt liegt jedoch eindeutig im Bereich der historischen Romane, vor allem, weil sie sich schon seit ihrer Kindheit für die Geschichte und Lebensphilosophie der Indianervölker Nordamerikas begeistert. Aber auch für unsere eigene, römisch-germanische Vergangenheit, deren Spuren man fast überall begegnet. Ihr Ziel ist es, ihrer Leserschaft diese Epochen, verpackt in spannende Abenteuergeschichten, nahezubringen.

Geschichten vom Limes: In den Fängen des Adlers von Petra Horst

Neuerscheinung

Geschichten vom Limes: In den Fängen des Adlers
  • Geschichten vom Limes: In den Fängen des Adlers
  • (0)

Das Warten hat ein Ende! Mit “In den Fängen des Adlers – Gefangenschaft” der Autorin Petra Horst kommt demnächst der erste Band eine vierteiligen Jugendbuchserie heraus, der sich nahtlos zwischen die in den letzten Jahren bereits im Stephan Moll Verlag Kordel erschienenen “Geschichten vom Limes” einreihen lässt.

Erfuhr man in den vorausgegangenen Bänden der Autorin bereits einiges über das römische Leben im Germanien des ersten bis dritten Jahrhunderts, enführt uns die neue Serie erneut an den Limes, die damalige Grenze des Reiches. Auch wenn diese zu Beginn der dort geschilderten Ereignisse noch gar nicht vorhanden war und unter Kaiser Domitian erst in den darauffolgenden Jahren errichtet wurde. Gerade diese Ereignisse, sowie die immer wieder aufflammenden Konflikte zwischen Römern und Barbaren zur damaligen Zeit sind es, die im vorliegenden ersten Band der neuen Serie geschildert werden. Doch den Leser erwartet keinesfalls trockene Historie, sondern vielmehr eine überaus spannende Geschichte um Liebe, Ehre und Verrat, die den beiden jungen Hauptprotagonisten Julia und Ansgar einiges abfordert und die Leserschaft bis zum Ende mitfiebern lässt. Geeignet für Leser ab etwa sechzehn Jahre!

Ähnliche Autor*innen

Alles von Petra Horst