PW

Per Wahlöö

Per Wahlöö, 1926 im schwedischen Lund geboren, machte nach dem Studium der Geschichte als Journalist Karriere. In den fünfziger Jahren ging er nach Spanien und wurde 1956 vom Franco-Regime ausgewiesen. Nach verschiedenen Reisen um die halbe Welt ließ er sich wieder in Schweden nieder und arbeitete dort als Schriftsteller. Per Wahlöö starb 1975 in seiner Heimatstadt.

Unternehmen Stahlsprung von Per Wahlöö

Neuerscheinung

Unternehmen Stahlsprung
  • Unternehmen Stahlsprung
  • (0)

Es werden keine Verbrechen begangen – nur noch Selbstmorde; es werden keine Kinder mehr gezeugt – dafür gibt es immer mehr Alkoholiker. Und das Interesse an Politik und Wahlen hat in erschreckendem Maße nachgelassen: nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung hat sich an den letzten Wahlen beteiligt.

Das muß anders werden, beschließt die Regierung der Einigkeitspartei, eine große Koalition aus Sozialdemokraten und Konservativen. Eigentlich haben sie keine Schwierigkeiten mit dem Regierungsgeschäft. Alles funktioniert perfekt. Von der Plastikwiege über die Entgiftungszentrale bis zum sauberen Tod verläuft das Leben des Durchschnittsbürgers nach genau berechneten statistischen Bahnen. Wo Abweichungen stattfinden, wird korrigiert.

Aber jetzt stehen Wahlen bevor. Da wünscht sich die Regierung eine lebhafte Wahlbeteiligung. Die Wissenschaftler des militärischen Forschungslabors haben auch schon die «Geheimwaffe» parat: DH5. Ein Wundermittel. Ein Nebenprodukt bei der Erforschung biochemischer Kampfstoffe. Ein Superstoff.

Eine Superbombe.

Doch das ahnt noch niemand. Niemand, der die blaue Marke mit dem Aufdruck JA auf die Loyalitätserklärung klebt, ahnt in diesem Augenblick, was in den kommenden Wochen über das Land hereinbricht. Niemand? Es gibt da einige …

Ähnliche Autor*innen

Alles von Per Wahlöö