PN

Peggy Neidel

Peggy Neidel, geboren in Zwickau, studierte Germanistik und Neuere Geschichte in Düsseldorf. Sie ist Mitbegründerin des Literaturclub Düsseldorf und arbeitet als freie Journalistin und Kritikerin unter anderem für den "Freitag" und die "taz". Zuletzt erhielt sie das Arbeitsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen und veröffentlichte Lyrik in Zeitungen und Literaturmagazinen.

Poet nr. 20 von Peggy Neidel

Neuerscheinung

Poet nr. 20
  • Poet nr. 20
  • (0)

Literatur und Wettbewerb lautet das Gesprächsthema der 20. poet-Ausgabe: Welchen Nutzen hat das öffentliche Wettlesen, wie verlässlich sind Juryurteile, werden Autoren durch das Wettbewerbswesen zu Konkurrenten erzogen? Das Thema hat viele Facetten: Die gesamte Literatur steht in einem Wettbewerb. Eröffnet wird der 20. poet mit Prosabeiträgen. Neben deutschsprachiger Lyrik gibt es internationale Poesie, original und übersetzt, aus der Ukraine, aus Kuba, Russland und Costa Rica!
Stmmen zum Wettbewerbswesen, Kurt Drawert: "Was gut oder schlecht ist, entscheidet sich im Diskurs." Hendrik Jackosn: "Sicherlich lässt sich gute Literatur auch über Wettbewerbe finden." Clemens Setz: "Ich glaube gar nicht, dass Preise tatsächlich einem Autor eine gesellschaftliche Bedeutung verleihen."

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peggy Neidel