PP

Patrick Philippart


Aus Patrick Philipparts Leidenschaft für das Schreiben ist die Figur Dimitri Boizot entstanden, ein Journalist, der meist etwas neben sich steht und seine Ermittlungen mit »bewusster Absichtslosigkeit« zu Ende bringt. Mittlerweile ist bereits die vierte Folge seiner Abenteuer erschienen. Patrick Philippart hat mit Dimitri Boizot einen sympathischen Antihelden geschaffen, der hartnäckig und pessimistisch zugleich ist und dem die Ermittlungen in diesem Kriminalfall eine willkommene Ablenkung vom Alltag bieten.

Tödlicher Ehrgeiz von Patrick Philippart

Neuerscheinung

Tödlicher Ehrgeiz
  • Tödlicher Ehrgeiz
  • (0)


Eine Julinacht in Batz-sur-Mer, unweit von La Baule. Alles ist ruhig, als plötzlich ein Schuss die Stille zerreißt. Auf den ersten Blick scheint der Fall klar: Der Bewohner einer Villa an der Côte Sauvage hat gerade einen Einbrecher in Notwehr getötet.

Die Polizei und die Untersuchungsrichterin, die zum Tatort entsandt werden, stellen fest, dass der Besitzer der Villa kein Geringerer ist als ein prominenter Abgeordneter aus Paris. Also sehen sie keine Veranlassung, übermäßigen Eifer an den Tag zu legen, und nehmen die Aussage des Abgeordneten für bare Münze.

Der depressive und trinkfreudige Journalist Dimitri Boizot aber, der seinen Urlaub in der Nähe verbringt, riecht Lunte und träumt bald von einem außergewöhnlichen Exklusivbericht. Auf eigene Faust stürzt er sich in die Ermittlungen, die ihn über La Baule, Paris und Biarritz auf die Spur übler Intrigen mit langer Vorgeschichte führen.

»Tödlicher Ehrgeiz«, der erste Einsatz von Dimitri Boizot, ist ein atemberaubender, temporeicher Thriller mit überraschendem Ausgang. Das Buch wurde ins Englische und ins Deutsche übersetzt.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Patrick Philippart