NH

Najat El Hachmi

Najat El Hachmi ist eine katalanisch marokkanische Autorin, die im Alter von acht
Jahren gemeinsam mit ihrer Familie von Marokko nach Spanien migrierte und heute in
Barcelona lebt. El Hachmis Werk beschäftigt sich den Themen Identität, kultureller
Verwurzelung und Entfremdung. 2015 gewann sie für „Fremde Tochter“ den BBVA
San Juan-Preis und den Ciutat de Barcelona-Preis als bester katalanischer Roman.

Eine fremde Tochter von Najat El Hachmi

Neuerscheinung

Eine fremde Tochter
  • Eine fremde Tochter
  • (0)

Aufrichtig und mutig erzählt Najat El Hachmi die Geschichte einer jungen Frau, die in Marokko geboren wurde und in Katalonien aufwächst. Während ihre Mutter eng mit der traditionellen marokkanischen Lebensweise und muslimischen Religion verbunden ist, befindet sich die Protagonistin in einem permanenten Konflikt zwischen der katalanischen und marokkanischen Kultur und den Sprachen – ein Zustand, der ihre beidseitige Verbundenheit und zugleich ihre doppelte Fremdheit spürbar macht.

Nachdem sie sich zuerst dem Willen der Mutter beugt und einer arrangierten Ehe zustimmt, schafft sie es schließlich doch nach langem inneren Kampf, die Bande zu zerreißen und ihren selbstbestimmten Weg zu gehen. Ein eindrucksvolles, multikulturelles Buch.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Najat El Hachmi