MG

Miriam Geimer

Miriam Geimer (* 1967) machte ihre große Leidenschaft, das Reisen, zum Beruf und verbrachte als Touristikfachfrau viel Zeit in und mit anderen Kulturen. Die griechische Mittelmeerinsel Kreta mit ihrer mediterranen Lebensart hat es ihr dabei besonders angetan. Ihr Romandebüt ist von Begegnungen mit Menschen inspiriert, die im Konflikt mit den eigenen Sehnsüchten und den Erwartungen anderer stehen. Miriam Geimer lebt mit ihrem Partner im oberbayerischen Waldkraiburg.

Glück stand nicht zur Debatte von Miriam Geimer

Neuerscheinung

Glück stand nicht zur Debatte
  • Glück stand nicht zur Debatte
  • (2)

"Ich malte. Getrieben von Leidenschaft fuhr meine Hand wie in Trance über die Leinwand. Wie ein Dirigent schwang ich mit verzücktem Gesicht meine Arme und tanzte nach meinen eigenen Noten. Jetzt war ich nicht mehr Felizitas, die bemitleidenswerte Versagerin."
Glück stand nicht zur Debatte – ein Roman über eine Münchener Jurastudentin im Spannungsfeld zwischen väterlicher Erwartung und eigener Sehnsucht. Ein Roman über eine Halt gebende Freundschaft zweier junger Frauen. Ein Roman über eine Reise nach Kreta, die eine ganze Familie zerstört und darin ihren Frieden finden lässt. Ein Roman über die Liebe, die alles verändert.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Miriam Geimer