MF

Michaela Frühstück

Michaela Frühstück, geborene Schöller, wurde 1971 in Deutschkreutz geboren. Sie studierte Spanisch und Medienfächer in Graz und publizierte in dieser Zeit erste Erzählungen und ein Hörspiel. Mehrere längere Studienaufenthalte führten sie nach Spanien. Seit 1997 arbeitet die Kulturjournalistin als Redakteurin im ORF Landesstudio Burgenland. 2007 erhielt sie das Literaturstipendium der Burgenländischen Landesregierung. 2012 absolvierte sie einen Stipendienaufenthalt im Künstleratelier Paliano.
„Teta Jelka überfährt ein Huhn Hendl“ ist ihr Romandebut

Missis Karlovits überfährt den Po von Michaela Frühstück

Neuerscheinung

Missis Karlovits überfährt den Po
  • Missis Karlovits überfährt den Po
  • (0)

Das italienische Dorf Brescello ist 130 Grammelpogatscherl vom burgenländischen Mjenovo entfernt. Ein Reiseproviant, den Mjenovos Theatergruppe auch dringend nötig hat, denn ihre Busfahrt in die Emilia Romagna gestaltet sich abenteuerlicher als erwartet. Die Laienschauspielgruppe, erfolgreich mit ihren sommerlichen „Don Camillo und Peppone“-Festspielen, reist an den Originalschauplatz der Geschichten des von Giovannino Guareschi erdachten Duos. Für Missis Karlovits, die Kostümbildnerin der Truppe, ist es mehr als eine Reise in den Süden. Sie hofft am Ufer des Flusses Po eine lebenslange Sehnsucht zu stillen. Und während sich zuhause ein Kriminalfall um einen schon 1905 auf die Erde gefallenen Meteoriten
entspinnt, entdecken die Urlauber, dass Brescello nur scheinbar 130 Grammelpogatscherl von Mjenovo entfernt ist.
Wer die schrägen Persönlichkeiten aus Michaela Frühstücks erstem Roman Teta Jelka überfährt ein Huhn Hendl kennt, wird einigen von ihnen im aktuellen Buch wieder begegnen. Im Reisegepäck von Missis Karlovits überfährt den Po befinden sich tragikomische Geschichten und poetische Momente. In Michaela Frühstücks literarischer Welt verbindet sich feiner Humor mit einer berührenden Poesie der Nebensächlichkeiten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Michaela Frühstück