MH

Michael Ronald Hardcastle

Michael Ronald Hardcastle, Jahrgang 1956, wurde insbesondere durch die christliche Erziehung seines Grossvaters und den Werten Nächstenliebe, Respekt, Toleranz, Würde und Ehrfurcht vor dem Leben geprägt. In ihm wuchs der Wunsch, für andere Menschen da zu sein, und er trat in den Polizeidienst ein. Nach vielen Dienstjahren musste er schmerzlich erfahren, dass auch von ihm systemkonformes und karrieremotiviertes Verhalten erwartet wurde. Da ein Burnout drohte, entschied er sich, 2007 den Jakobsweg zu pilgern, um zu sich selbst und seinem eigentlichen Lebensziel zurückzufinden. Leider wurden die ihm auf dem Jakobsweg geschenkten Entscheidungshilfen nicht genügend beherzigt, und so war er später in seinem Beruf, den er immer als Berufung bezeichnete, vollkommen ausgebrannt. Seine gesamte Lebensenergie war verbraucht. Nach einer einjährigen Erkrankung wurde er dienstunfähig und nach 35 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt. Damit wurde ihm eine nicht mehr wahrgenommene Lebensqualität geschenkt, die er fortan sterbenden Menschen widmete. Seine in der Sterbebegleitung gesammelten Erkenntnisse, die in unmittelbaren Zusammenhang mit den auf dem Jakobsweg gemachten Erfahrungen in Verbindung stehen, hat er in einem weiteren Buch mit dem Titel Der Schwellengänger niedergeschrieben, das in Kürze erscheinen wird.

Der Schwellengänger von Michael Ronald Hardcastle

Neuerscheinung

Der Schwellengänger
  • Der Schwellengänger
  • (0)

Ein Schwellengänger begleitet die ihm "anvertrauten" Menschen bis zum "Übergang" und erkundet damit die Grenze einer anderen Welt in der Bereitschaft, die "Tiefe" des Erhörten, Erzählten, Gesehenen und Erspürten zu entdecken.
Respekt und Würde im Umgang mit Sterbenden und Ehrfurcht vor dem Leben haben mich dazu veranlasst, dieses Buch zu schreiben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Michael Ronald Hardcastle