MG

Maurice Graft

Elementarpädagoge, Kaffeetrinker, Geschichtenerzähler, Feminist. Mit einer ausgeprägten Schwäche für die schrulligen Dinge des Lebens.

Schon in meiner Jugend haben sie behauptet, ich hätte ein blumiges Vokabular. Und bis heute denke ich, sie meinten nur meine Neigung zur Übertreibung. Oder meinen Hang zur Dramatik. Oder auch einfach nur meine Freude daran, Geschichten zu erzählen.

Damals schrieb ich von Zeit zu Zeit. Aus Empörung. Ärger. Angst.
Vor Freude. Aus Erregung aller Art. Aus allerlei unerfindlichem Grund.

Und wenn ich ehrlich bin: Genau das tue ich noch heute.

Weite Wege von Maurice Graft

Neuerscheinung

Weite Wege
  • Weite Wege
  • (0)

Sackgassen. Irrwege. Trampelpfade. Umleitungen. Zwischenstopps. Weite Wege.

Erst einmal zurückgelegt, prägen sie uns und geben unserer Persönlichkeit Substanz, sind sie ein dichtes Netz aus Erfahrungen und Eindrücken, machen sie uns zu denjenigen, die wir heute sind. Weite Wege gibt in 24+1 Blitzlichtern mal mehr und mal weniger elegante Einblicke in all das, was vom Vergangenen bleibt und Ausblicke auf das, was womöglich ganz anders kommt als erwartet.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Maurice Graft