MS

Matthias Simmich

SimmichMatthias: Matthias Simmich wurde 1969 in Meerbusch am Niederrhein geboren. Er studierte an der Freien Universität Berlin und an der Universität Jean Moulin in Lyon Geschichte, Französisch und Politologie. Seit 2003 arbeitet er für die Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg im Schloss Cecilienhof. Er ist Kurator der aktuellen Dauerausstellung zur Potsdamer Konferenz.

Potsdam 1945 und die Neuordnung der Welt von Matthias Simmich

Neuerscheinung

Potsdam 1945 und die Neuordnung der Welt
  • Potsdam 1945 und die Neuordnung der Welt
  • (0)

2020 eröffnet die SPSG ergänzend zur Dauerausstellung in der heutigen Gedenkstätte Schloss Cecilienhof in Potsdam eine erweiterte Sonderausstellung zur Potsdamer Konferenz und 75 Jahre Kriegsende.

Das seit 1991 erscheinende Geschichtsmagazin Die Mark Brandenburg veröffentlicht hierzu ein begleitendes Sonderheft, das die Inhalte der Ausstellung ergänzt und in einem regionalen und überregionalen Kontext erzählt.

Das Sonderheft entsteht in Zusammenarbeit mit:

• Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
• Gedenkstätte Leistikowstraße
• Potsdam Museum

Die Sonderausgabe des Magazins erzählt die Geschichte des Schloss Cecilienhof als weltgeschichtlich bedeutenden Ort. Dabei gibt es Beiträge über die frühe Nutzung durch die Hohenzollern, einen Abriss zum Verlauf der Potsdamer Konferenz, Artikel zu sowjetischen Besatzungspuren in den Villenkolonien, die Folgen und Spuren der Konferenz in Brandenburg, die Geschichte der Leistikowstraße als Ort und Gedenkstätte, sowie der Nutzung durch die sowjetische Militärspionageabwehr.

In den Kurzbeiträgen entsteht eine aktuelle Bestandsaufnahme zur Geschichte mit regionalem Bezug auf das Bundesland Brandenburg, darüber hinaus aber wird auf die weltpolitischen Auswirkungen des Ereignisses am historischen Ort in Potsdam verwiesen.

Illustrativ werden die Texte in mit 100 Abbildungen, die Themen werden graphisch dargestellt und die wichtigsten Ausstellungsobjekte mit Begleittexten dem Leser vorgestellt.

Eingeleitet wird die Publikation mit einer Überblicksdarstellung durch Prof. Dr. Wolfgang Benz.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Matthias Simmich