MK

Matthias Kapeller

Mag. Matthias Kapeller, 1964 in Spittal/Drau geboren, studierte in Salzburg Lehramt für
Theologie und Klassische Philologie. Nach journalistischen Tätigkeiten in Rom bei Radio Vatikan und in der Erzdiözese Wien leitet Kapeller seit nunmehr 25 Jahren die Pressestelle der Diözese Gurk. Er hat auch die redaktionelle Verantwortung sowohl für das Jahrbuch der Diözese Gurk als auch für die mittlerweile 16-teilige Broschüren-Reihe zum „Christentum im Alpen-Adria-Raum“, aktualisiert und erweitert in „Kraftquellen“ Band 1 und 2 und dem neuen Band 3. Weitere Publikation: „Kirchen, Klöster und Kultur. Begegnungsräume in Kärnten“.

Kraftquellen 3 von Matthias Kapeller

Neuerscheinung

Kraftquellen 3
  • Kraftquellen 3
  • (0)

Der Alpen-Adria Raum ist nicht nur Kärntner Kasnudl, Gibanica und Frigga:
Nach dem großen Erfolg von Kraftquellen 1 und 2 stellt Matthias Kapeller nun 100 weitere sakrale Ausflugsziele zwischen Alpen und Adria vor – von Kreuzwegen über Taufsteine bis zu Jakobs- und Martinskirchen. Kraftquellen für Seele und Sinne am Schnittpunkt dreier Kulturen, die durch die grenzüberschreitende Tradition des Christentums verbunden sind. Für alle, die mit Entdeckergeist und Interesse an unserem kulturell-spirituellen Erbe unterwegs sind.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Matthias Kapeller