MT

Masako Togawa

Masako Togawa (1933-2016) arbeitete als Nachtclubsängerin in Tokyo, bevor sie zu schreiben begann und mit vierundzwanzig in einem Krimiwettbewerb den ersten Preis gewann. Ihre meisterlichen psychologischen Kriminalromane sind Bestseller und wurden vielfach preisgekrönt. Masako Togawa besaß einen Nachtclub in Tokio und war eine bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens in Japan, berühmt für ihre Krimis, Essays und sozialkritischen Beiträge..
Bettina Thienhaus lebt als Übersetzerin und Kritikerin mit Schwerpunkt Kriminalliteratur in Frankfurt am Main.

Abe Sada 2 von Masako Togawa

Neuerscheinung

Abe Sada 2
  • Abe Sada 2
  • (0)


Japan, Mitte der 30er-Jahre... Eine junge Prostituierte verliebt sich in einen Restaurantbesitzer, verbringt mit ihm schier endlose Liebesnächte - bis sie ihn schließlich im Schlaf stranguliert. Nicht aus Wut oder Eifersucht, sondern aus tiefer Zuneigung entmannt sie ihn nach seinem Tod und wird Tage später, seine Genitalien immer noch in der Handtasche bei sich tragend, von der Polizei gefasst... Diese Geschichte sorgte 1936 in Japan für einen Skandal - der in den folgenden Jahren als Inspiration für mehrere Kinofilme diente, darunter »Im Reich der Sinne« von Oshima Nagisa.

Dem Zeichner Kazuo Kamimura (LADY SNOWBLOOD) gelingt es, sich den Geschehnissen mit Respekt zu nähern und die unglaubliche Amour fou in künstlerisch ansprechende Bilder zu fassen. ABE SADA ist mit diesem zweiten Band abgeschlossen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Masako Togawa