KL

Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld war Modedesigner, Fotograf und Verleger. Für seine Fotografien erhielt er 2007 den Lucky Strike Design Award der Raymond Loewy Stiftung. Ausgezeichnet wurde er außerdem mit dem Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie und dem Trustees Award des International Center of Photography. Steidl hat die meisten seiner Bücher publiziert, darunter Casa Malaparte (1998), A Portrait of Dorian Gray (2004), Room Service (2006), The Beauty of Violence (2010) und seinen Bestseller The Little Black Jacket (2012). Lagerfeld starb am 19. Februar 2019 im Alter von 85 Jahren.

Karlikaturen von Karl Lagerfeld

Zuletzt erschienen

Karlikaturen
  • Karlikaturen
  • Buch (gebundene Ausgabe)

Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist Karl Lagerfeld sehr erfolgreich als Designer tätig. Als künstlerischer Direktor von Chanel (seit 1984), Fendi (seit 1965) und den Linien unter eigenem Namen wurde er zu einem der wichtigsten Akteure der internationalen Modewelt. Außer Mode hat er auch Schmuck, Geschirr, Möbel, Musikinstrumente, Bücher, Spielzeug, Opern- und Theaterkostüme, Bühnenbilder und Häuser gestaltet. Nicht zuletzt ist Karl Lagerfeld, der auch als Zeichner und Fotograf bekannt ist, ein begnadeter Karikaturist. Die politische Satire, die ihn schon als Jugendlichen interessierte und der er sich immer wieder widmete, hat er im monatlich erscheinenden Frankfurter Allgemeinen Magazin (und immer wieder auch in der Zeitung selbst) zu einer festen Einrichtung gemacht. Unter dem Titel »Karlikatur« zeichnet und überzeichnet der Modeschöpfer dort seit 2013 das politische Weltgeschehen. Besonders gern nimmt er sich die Mächtigen vor – wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, den amerikanischen Präsidenten Donald Trump oder den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Dieses Buch präsentiert Karl Lagerfelds unbestechlichen Blick auf die Zeitgeschichte und bietet einen Überblick über fünf Jahre scharfsinniger Kommentare in Form von Zeichnungen.

Alles von Karl Lagerfeld