FE

Fred Endrikat

Geboren am 7.6.1890 in Nakel a. d. Netze; gestorben am 12.8.1942 in München.

Der Sohn eines Bergmanns wuchs in Wanne-Eickel auf; nach dem Abbruch einer Schlosserlehre schrieb er Couplets und Sketche (u.a. für Claire Waldoff und Marita Gründgens), trat dann selbst in Cafés und kleinen Varietés auf und rezitierte seine Gedichte. Er lebte später vorwiegend in München, trat aber auch in Hamburg und Berlin auf.

Quelle: Killy Literaturlexikon, Wikipedia

Gesammelte Gedichte (Großdruck) von Fred Endrikat

Zuletzt erschienen

Gesammelte Gedichte (Großdruck)

Gesammelte Gedichte (Großdruck)

Buch (Taschenbuch)

ab 8,90€

Fred Endrikat: Gesammelte Gedichte. Die lustige Arche / Höchst weltliche Sündenfibel / Liederliches und Lyrisches / Der fröhliche Diogenes
Lesefreundlicher Großdruck in 16-pt-Schrift

Großformat, 210 x 297 mm
Berliner Ausgabe, 2020
Durchgesehener Neusatz bearbeitet und eingerichtet von Theodor Borken

Die lustige Arche:
Erstdruck: München, Hirth, 1935.
Höchst weltliche Sündenfibel:
Erstdruck: Berlin, Buchwarte-Verlag, 1940.
Liederliches und Lyrisches:
Erstdruck: Berlin, Buchwarte-Verlag, 1940.
Der fröhliche Diogenes:
Erstdruck: Berlin, Buchwarte-Verlag, 1942.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henry Ossawa Tanner, Pferd mit zwei Hunden, 1891.

Gesetzt aus der Minion Pro, 16 pt.

Henricus Edition Deutsche Klassik UG (haftungsbeschränkt)

Alles von Fred Endrikat