CK

Claudia Kübler

Die Autorin: Claudia Kübler wurde 1966 geboren und studierte von 1985 bis 1991 Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen als Stipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung. 1991-1993: freie Mitarbeiterin des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg. 1992-1996: Promotion als Stipendiatin des Graduiertenkollegs am Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Seit 1996 als Leiterin Public Relations in einer Medien-Agentur tätig.

Kübler, C: Darstellung Deutschlands in der französischen Woc von Claudia Kübler

Zuletzt erschienen

Kübler, C: Darstellung Deutschlands in der französischen Woc
  • Kübler, C: Darstellung Deutschlands in der französischen Woc
  • Buch (Taschenbuch)

Argumentationsmuster und Strategien in der Deutschlandberichterstattung französischer Wochenzeitschriften bilden das Hauptinteresse der Arbeit. Das Augenmerk der Autorin gilt dabei der Frage, auf welche Weise politische Entwicklungen die Deutschlanddarstellung in der Wochenpresse beeinflussen. Der französischen Berichterstattung über den deutschen Einigungsprozeß ist ein großer Teil der Untersuchung gewidmet. Innerhalb zeitlich gegliederter Abschnitte werden die Artikel nach thematischen, formalen und sprachlichen Kriterien untersucht und quantifiziert. Zahlreiche Tabellen und Graphiken vervollständigen die Untersuchung. Deutlich wird an den Ergebnissen, daß sich die französische Presse bei der Darstellung Deutschlands aus einem Fundus von Deutschlandbildern bedient, die sich in den letzten beiden Jahrhunderten entwickelt haben. Die Instrumentalisierung traditioneller Deutschlandbilder in der französischen Deutschlandberichterstattung wird vor allem am Beispiel der Rezeption der deutschen Einheit deutlich.

Alles von Claudia Kübler