CT

Christopher Titmuss

Der Engländer Christopher Titmuss war einer der ersten, der ab Mitte der siebziger Jahre die frühbuddhistische Achtsamkeitspraxis bzw. Einsichtsmeditation Vipassana im Westen bekannt gemacht hat. Er ist heute ein führender Vertreter des Engagierten Buddhismus und Autor einiger Bücher über die Praxis des spirituellen Weges im Alltag.
Er war Journalist gewesen, bevor er 1970 Theravada-Mönch in Thailand wurde. Dann hat er, wieder Laie, das Meditationszentrum „Gaia House” in England und den internationalen Rat der „Buddhist Peace Fellowship” mitbegründet.
In den letzten Jahren hat er neue populäre Projekte ins Leben gerufen und mit aufgebaut. Diese sind der Ausbildungsgang „Dharma-Facilitators-Programme“ für erfahrene Praktizierende, das internationale Mentorenprogramm „Living Dharma“, die Pilgerwanderungen in internationaler Gemeinschaft, „Dharma-Yatras“, und die in mehreren Ländern stattfindenden „International Dharma Gatherings“.

Angst verlieren - Freiheit finden von Christopher Titmuss

Zuletzt erschienen

Angst verlieren - Freiheit finden
  • Angst verlieren - Freiheit finden
  • Buch (Taschenbuch)

Dieses zeitlose Buch spricht all jene an, die von Leid und Trauer betroffen sind. Christopher Titmuss beschreibt, wie Leid die menschliche Psyche beeinflusst und Gefühle der Trauer, Verzweiflung und Wut hervorruft. Die Umstände, die zum Leid geführt haben, stehen häufig nicht unter unserer Kontrolle. Die Leser finden hier wertvolle Vorschläge, um mit Verlust zurechtzukommen und mit Ärger umzugehen. Außerdem lernen sie, wie das Verlangen nach Rache in positive Gefühle und Handlungen transformiert werden kann. Der Autor zeigt Menschen jeden Glaubens, welcher Sinn Altern, Krankheit, Schmerz und Tod innewohnt. Inspirierende Beispiele berichten von Männern und Frauen, wie sie ihre persönlichen Tragödien dazu verwendet haben, um daran zu wachsen und ihre Zukunft zu bereichern.
„Christopher Titmuss weiß, wovon er spricht, denn sein Leben und sein Wirken verkörpern und drücken mit großer Klarheit diesen einfachen, doch mühsamen Weg der Weisheit, des Mitgefühls und der Verwirklichung aus.“ Jon Kabat-Zinn (Autor von „Zur Besinnung kommen“)

Alles von Christopher Titmuss