Meine Filiale
Autorenbild von Burkhard Meischein

Burkhard Meischein

Burkhard Meischein wurde 1966 in Bochum geboren. Er studierte Schulmusik (Hauptfach Orgel), Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik in Detmold, Paderborn, Bochum und Berlin. Das erste Staatsexamen legte er 1995 ab und wurde 1998 mit einer Arbeit über die Weidener Orgelwerke Max Regers promoviert. Seit 1999 ist er Redakteur der von Hermann Danuser herausgegebenen Ausgabe der Schriften von Carl Dahlhaus. Lehraufträge in Berlin an der Humboldt-Universität, der Technischen Universität und der Hochschule für Musik "Hanns Eisler". Darüber hinaus ist Meischein als Kirchenmusiker und Liedbegleiter aktiv.

Einführung in die historische Musikwissenschaft von Burkhard Meischein

Neuerscheinung

Einführung in die historische Musikwissenschaft
  • Einführung in die historische Musikwissenschaft
  • (0)

Mit dieser neuen, von Burkhard Meischein verfassten Einführung liegt nun im Verlag Dohr Köln ein Handbuch vor, das einen fundierten Einstieg in das Studium der historischen Musikwissenschaft ermöglicht. Das Werk spiegelt die ganze Bandbreite musikwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen wider und gibt einen umfassenden Überblick über die Fachliteratur.
Erstmals werden auch die aktuellen methodischen Diskussionen berücksichtigt. Eine umfassende Repertoireliste gibt weitere wichtige Orientierungen, und ausführliche Personen- und Sachregister helfen beim schnellen Auffinden der Informationen. Die Fülle der behandelten Aspekte macht das Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter bei allen Fragen der musikhistorischen Arbeit.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Burkhard Meischein