Meine Filiale

BB

Bono Blütner

Bono Blütner ist ein Pseudonym. Die Person hinter dem Pseudonym ist die zentrale Gestalt im Buch Koexistenz!, das im Wesentlichen autobiografische Züge aufweist. Aus der Ich-Perspektive beschreibt er sein Leben nur in groben Zügen, beginnend in frühester Kindheit bis in die Gegenwart (2020).
Wer das Buch liest, versteht schnell, warum er seine wahre Identität verbirgt und auch hier im Autorenprofil keine detaillierten Angaben zu seinem Lebenslauf macht.

Koexistenz! von Bono Blütner

Neuerscheinung

Koexistenz!
  • Koexistenz!
  • (0)

Koexistenz! beschreibt den größtenteils autobiografischen Werdegang eines ganz normalen jungen Mannes namens Bono. Grauenerregende Tagträume, die ihn seit frühester Kindheit verfolgen und scheinbar unüberwindliche Beziehungsprobleme, rufen sonderbare Neigungen auf den Plan, die ihn zunächst in die Pornosucht und später in die Rolle eines bedrohlich konsequenten Masochisten treiben. Bloße Fantasien genügen ihm irgendwann nicht mehr, und so beginnt er sie in die Realität umzusetzen.
Auf diesem Wege findet er nicht nur Gefallen an einer etwas anderen Sexualität, sondern verfällt ihr im Laufe der Jahre völlig und wird ganz und gar süchtig nach ihr. Harmlos beginnend werden seine Exzesse langsam und schleichend immer extremer.
Er führt einen verzweifelten, aber aussichtslosen inneren Kampf und versucht sich seinen Sehnsüchten zu entziehen, denn zum einen schämt er sich zutiefst für das, was er tut, zum anderen bedroht er seine Existenz, denn seine Exkursionen in die Welt der Schmerzen und der Fetische sind kostspielig. Mehr als einmal verwendet er für die Erfüllung seiner Sehnsüchte Gelder, die ihm nicht gehören und begibt sich damit auf einen gefährlichen Pfad.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Bono Blütner