BS

Birgit Schladitz

Birgit Schladitz, Jahrgang 1964, erlernte den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin. Nach einer Phase der beruflichen Tätigkeit im stationären Bereich arbeitete sie in einer Krankenpflegeschule und studierte von 1987-1992 an der Humboldt-Universität in Berlin Diplom - Medizin - Pädagogik. 2008/2009 absolvierte sie an der Freien Universität Berlin den Masterstudiengang Schulentwicklung und Qualitätssicherung und schloss diesen mit dem Hochschulgrad M.A. ab. Hauptberuflich ist sie Leiterin der Krankenpflegeschule der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Lutherstadt Wittenberg.

Praxisbegleitung in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung: Utopie oder Realität? von Birgit Schladitz

Zuletzt erschienen

Praxisbegleitung in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung: Utopie oder Realität?
  • Praxisbegleitung in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung: Utopie oder Realität?
  • Buch (Taschenbuch)

Das novellierte Krankenpflegegesetz, das zum 01.01.2004 in Kraft trat, bescherte den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen einige Neuerungen. Dazu gehörte zum Beispiel, die Zuweisung der Zuständigkeit für die Praxisbegleitung in den Verantwortungsbereich der Schule.
Dieses Werk beschäftigt sich zu Beginn mit den gesetzlichen Vorgaben, weiteren Bedingungen und Problemen in der Pflegeausbildung und beschreibt die Umsetzung der Praxisbegleitung an einem konkreten Beispiel. Das Forschungsdesign besteht aus einer quantitativen und einer qualitativen Erhebung. Die quantitative Erhebung untersucht, ob und in welchem Ausmaß die Planung des Forschungsfeldes realisiert wurde. Im qualitativen Teil wird die Relevanz der verschiedenen Formen der Praxisbegleitung für die praktische Ausbildung ermittelt.
Zentrales Anliegen dieses Buches ist es, Erkenntnisse aus der Ausbildungspraxis für die Ausbildungspraxis zu gewinnen und darzustellen.

Alles von Birgit Schladitz