BW

Bernd Wehrum

Der Autor, Jahrgang 1946, ist Hundeliebhaber und hat seit frühester Kindheit vielfältige Erfahrungen mit Hunden sammeln können.

Die Bücher des Autors sind anders geschrieben als man es bisher von Hundebüchern und Ratgebern gewohnt ist, denn sie sind immer eine interessante Mischung aus Ratgeber, Belletristik, Autobiographie und Poesie, und deshalb wurde bereits mehrfach in der Presse, sowie in Rundfunk und Fernsehen über die Bücher berichtet.

Ein amüsanter Filmbeitrag der ARD ist nach wie vor in der ARD Mediathek im Internet zu sehen: „Der Hundeversteher und Poet“.

Die Bücher sind humorvoll und amüsant, aber die Textinhalte sind trotzdem fundiert und nicht oberflächlich, denn selbst im Hintergrund der überwiegend humorvollen Texte werden "so ganz nebenbei" interessante und wissenswerte Informationen zum Thema Hund und Mensch vermittelt, und vor allen Dingen stört „kein erhobener Zeigefinger“ den Genuss der Lektüre, denn die Bücher sind unterhaltsame Literatur für alle Menschen, die in ihrem Leben irgendwie mit Hunden konfrontiert werden.

Arrividerci, ich muss jetzt leider geh'n! von Bernd Wehrum

Zuletzt erschienen

Arrividerci, ich muss jetzt leider geh'n!

Arrividerci, ich muss jetzt leider geh'n!

Buch (Taschenbuch)

ab 4,49€

Wer sich einen Hund anschafft, der weiß, dass er seinen Hund bestimmt überleben wird, aber trotzdem ist das Abschiednehmen immer wieder schwer.

Der unerwartete Tod seines Hundes Scoby, dessen Autobiografie unter anderem
die Grundlage für das erste Buch des Autors war, ist der Anlass für dieses dritte Buch.

Der Inhalt ist allerdings nicht traurig, denn er beschreibt in unterhaltsamer bis amüsanter Art und Weise alle Stationen eines Hundelebens vom Welpenalter bis hin zum Tod, und es gibt auch wieder praktische Tipps, unter anderem aus der Radiokolumne des Autors: "Hundetipps von Bernd Wehrum".

Da die Bücher des Autors anders sind als andere Hundebücher, haben bereits Presse, Rundfunk und Das Deutsche Fernsehen mehrfach über die Bücher berichtet.

Und selbstverständlich kommen im Buch bei bestimmten Themen auch wieder "Hunde zu Wort".

Die Texte sind durch eigene Bilder und amüsante Cartoons aufgelockert.

Alles von Bernd Wehrum