Meine Filiale

BL

Bea Linder

Bea Linder wird 1966 geboren und wächst in Chur auf. Als 10-jähriges Kind erhält sie die einschneidende Diagnose «Chronische Polyarthritis». Es folgt eine 42 Jahre lang andauernde Lebensreise, die von starken Schmerzen und Ausgrenzung begleitet ist. Die Zuneigung und Treue ihrer Hunde können über all die Jahre des Schmerzes und Alleinseins einen großen Teil ihrer Lebensfreude aufrechterhalten. Trotz aller Schwierigkeiten, die sich Bea Linder immer wieder in den Weg stellten, ist sie ein Leben lang überzeugt davon, dass es eine Heilung ihrer Krankheit gibt und dass Lebensfreude und eine erneute Teilnahme am gesellschaftlichen Leben fernab der Diagnose «unheilbar» möglich sind.

Unheilbar? von wegen! von Bea Linder

Neuerscheinung

Unheilbar? von wegen!
  • Unheilbar? von wegen!
  • (0)

«Mein Leben war mehr ein Überleben, manchmal ein verzweifeltes Suchen nach dem Sinn, nach Zugehörigkeit und nach ein wenig Anerkennung», fasst Bea Linder zusammen.

War also ihr Leben, ihre Krankheit, ihr Schmerz über 42 Jahre lang notwendig, um aus dieser Not eine Wende herbeiführen zu können? Wenn dem so ist, kann wohl keine noch so verzweifelte Lebenssituation abschliesend beurteilt werden.
Das Leben ist immer dynamisch und somit nie fertig geschrieben, auch wenn wir vielleicht in manchen Momenten nicht verstehen können, warum es ist, wie es ist. Was Bea Linder weiß, ist, dass nur der Glaube an das Unmögliche und ihre eigene Hartnäckigkeit die entscheidende Fügung hat herbeiführen lassen. Davon erzählt sie in ihrem Buch und möchte all diejenigen, die sich in einer schwierigen und schmerzhaften Situation befinden, einladen, ermutigen und inspirieren, niemals aufzugeben.

„Die Antwort liegt immer in uns selbst und vielleicht bist auch du nur einen Schritt von der Umkehr deiner Not entfernt.“

Ähnliche Autor*innen

Alles von Bea Linder