Meine Filiale

BG

Barbara Götz

Barbara Götz arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungstrainerin für Frauen und Mädchen mit und ohne Behinderungen. In ihren Kursen hat sie schon mit vielen Teilnehmerinnen eingeübt, wie sie ihr Selbstvertrauen stärken und sich besser behaupten können. Sie lebt in der Nähe von Reutlingen und ist auch für Frauen-/Mädchenberatungsstellen in Tübingen und Stuttgart tätig. Sie hat schon diverse Medien für LehrerInnen, ErzieherInnen, Mädchen und deren Eltern verfasst. Ihre kampfsportliche Kompetenz (u.a. schwarzer Gürtel in Ju Jutsu) bringt sie in ihre Kurse mit ein. Sie besitzt die Lizenz als Übungsleiterin B Sport in der Rehabilitation.

Bausteine des Stärkens von Barbara Götz

Neuerscheinung

Bausteine des Stärkens
  • Bausteine des Stärkens
  • (0)

Dieses Buch richtet sich an alle, die mit Frauen und Mädchen mit und ohne Behinderungen arbeiten und die sich aktiv für deren Stärkung engagieren möchten. Sie finden hier praxiserprobtes und bewährtes Handwerkszeug für eigene Kursangebote. Der Weg zu einer effektiven Selbstverteidigung und -behauptung führt über das Stärken der Teilnehmerinnen. Ihnen in Übungen Selbstsicherheit zu vermitteln, ist die Grundlage dieser pädagogischen Arbeit. Ziel ist es letzten Endes, mit den Frauen und Mädchen ein Verhalten einzuüben, das es ihnen ermöglicht, situations- und beziehungsangemessen auf Übergriffe körperlicher und sexualisierter Gewalt zu reagieren. Es geht darum, im Idealfall Selbstbewusstsein, Sicherheit und innere Stärke auszustrahlen – oder zumindest diesen Eindruck glaubhaft zu erwecken.

Jedes Thema besteht aus einem Theorieteil sowie den entsprechenden Vorschlägen zur Umsetzung in der Kurspraxis. Dabei ist es der Autorin sehr wichtig, TrainerInnen zu zeigen, was sie bei der Umsetzung besonders beachten sollten, um eventuelle Fallstricke zu vermeiden, denn jedes Handlungsfeld zeichnet sich durch seine eigene Dynamik aus und bedarf gründlicher Vorüberlegungen. Die vorgeschlagenen Verteidigungstechniken nutzen ein breites Spektrum von körpersprachlichen und verbalen bis hin zu körperlichen Strategien.

In Kursen zur Selbstverteidigung und -behauptung ergeben sich oft auch rechtliche Fragestellungen. Deshalb beinhaltet dieses Buch ein von einer Rechtsanwältin verfasstes Kapitel, das häufig gestellte Fragen der Teilnehmerinnen wie „Was passiert, wenn ich die Polizei anrufe?“ oder „Was passiert, wenn ich eine Anzeige erstatte?“ kompetent beantwortet.

Zielgruppen dieses Buches sind Interessierte aus dem Bereich Gewaltprävention und Frauen-/Mädchenarbeit, KursleiterInnen im Bereich Gewaltprävention, Pädagoginnen und Pädagogen in der offenen Jugendarbeit, in Schule, Wohn- und Werkstattbereich für Menschen mit Behinderungen. Mit diesem Buch bereitet die erfahrene Kursleiterin und Trainerin ihr Wissen und ihre Techniken so auf, dass sie von diesen Fachkräften in eigenen Kursangeboten umgesetzt werden können. Dabei finden die spezifischen Erfordernisse von Frauen und Mädchen mit Behinderungen ausreichend Berücksichtigung.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Barbara Götz