Meine Filiale

BG

Balthasar Gracián

Arthur Schopenhauer, 1788 in Danzig geboren, beschloß mit 17, Philosophie zu studieren, und veröffentlichte bereits in seinem 30. Lebensjahr, von der Öffentlichkeit völlig ignoriert, sein Hauptwerk "Die Welt als Wille und Vorstellung".Erst gegen Ende seines Lebens erntete er Ruhm mit dem Werk "Parerga und Paralipomena". Es bildete sich ein kleiner Kreis von Verehrern um den flötespielenden "ungeselligen Gesellen", der seine Pudel "Du Mensch" schimpfte, wenn sie unartig gewesen waren. Schopenhauer starb 1860 in Frankfurt am Main.

Baltasar Gracián y Morales, wurde am 8. Januar 1601 getauft, trat 1609 als Novize in den Jesuitenorden ein, wurde 1627 zum Priester geweiht und legte 1632 das Ordensgelübde ab. Als Prediger und Professor war er an verschiedenen Ordenskollegien tätig. Bekannt wurde Gracián im deutschen Sprachraum vor allem durch die Schopenhauer-Übersetzung seines 'Oráculo manual' ('Das Handorakel'). Sein literarisches Werk brachte ihn immer wieder in Konflikt mit der Ordensgeneralität. Mit Erscheinen des 'Kritikon' (1651-1657) wurde die Anfeindung zunehmend heftiger. Auf Anordnung Roms verlor Gracián seinen Lehrstuhl und wurde in die Pyrenäen verbannt bei Wasser und Brot und unter Entzug von Feder und Tinte. Auf Betreiben seiner Freunde wurde er entlassen und starb am 6.12.1658 in Tarazona de Aragón.

Handorakel und Kunst der Weltklugheit von Balthasar Gracián

Neuerscheinung

Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • Handorakel und Kunst der Weltklugheit
  • (0)

Gracián (1601 - 1658) gilt als einer der wichtigsten Philosophen Spaniens.Als Moraltheologe entwickelte er aufklärerische Weitsicht und verfasste sein berühmtestes Werk, das Handorakel, das mit 300 Sinnsprüchen Ratgeber für ein gut geführtes Leben sein will. Das vorliegende Hörbuch versammelt eine Auswahl der wichtigsten Aphorismen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Balthasar Gracián