AS

Aus d. Russ. v. Arno Specht

Arno Specht ist als Pressesprecher tätig. Mit dem Band über Berlin begründete er 2010 die erfolgreiche „Geisterstätten“-Reihe (Neuausgabe 2014), die er mit verschiedenen Ko-Autoren fortführte. Zuletzt erschien „Geisterstätten Sachsen-Anhalt“ (2019, mit Uwe Schimunek).

Geisterstätten von Aus d. Russ. v. Arno Specht

Zuletzt erschienen

Geisterstätten
  • Geisterstätten
  • Buch (Taschenbuch)

Mecklenburg-Vorpommern hat nicht nur feinsandige Strände und aufwendig restaurierte Altstädte zu bieten. Im dünn besiedelten Land an der Ostsee findet man auch geheimnisvolle „Geisterstätten“: Orte, die einst von Bedeutung waren, in denen heute aber Ruhe und Verfall herrschen.

Vierzehn solcher Relikte der Vergangenheit werden hier vorgestellt, darunter das von den Nationalsozialisten geplante Seebad in Prora, die morbide Seefahrtsschule in Wustrow, die Landesirrenanstalt Domjüch mit ihrer unheilvollen Geschichte und der obskure Stasi-Bunker bei Crivitz.

Martin Kaule und Arno Specht haben sich auf die Spuren des Verfalls begeben und zeigen in Bildern und Geschichten ein weithin unbekanntes Mecklenburg-Vorpommern: vergessen, verlassen, still und voll schaurigem Charme.

Alles von Aus d. Russ. v. Arno Specht