AG

Arne Gade

Lehramtstudium für Grund-, Haupt- und Realschulen mit den Fächern Englisch und Sport an der Leuphana Universität Lüneburg

Gade, A: Gewalt im Sportunterricht von Arne Gade

Neuerscheinung

Gade, A: Gewalt im Sportunterricht
  • Gade, A: Gewalt im Sportunterricht

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Gewalt - ein Problem, mit dem Schüler und Lehrer nahezu tagtäglich kon­fron­tiert werden. Ein Problem, weil Gewalt nicht nur körperlich verletzt, son­dern auch die psychische Gesundheit von Menschen angreift und nicht selten tie­fe Spuren hinterlässt. Aber wo fängt Gewalt an? Was unterscheidet Mob­bing von Lästern oder von tätlichen Angriffen? Der Autor Arne Gade definiert zu­nächst den Gewaltbegriff und klare Kriterien, wonach Gewaltformen un­ter­schie­den werden können. Um zu verstehen, warum Schüler anderen Schülern Leid zufügen, beschäftigt er sich zum einen mit Aggressionstheorien, die all­ge­meine Erklärungsansätze für Gewalt bieten. Zum anderen erklärt er die Ent­stehung und Aufrechterhaltung von Aggressivität anhand von Bedingungen, die sich im Laufe der Entwicklung eines Menschen ergeben können. Im letz­ten Teil der Arbeit entwickelt der Autor Maximen, nach denen Sportlehrer bei a­kuter Gewalt handeln können. Gleichzeitig werden Unterrichtsideen ent­wor­fen, die darauf abzielen, Gewalt im Vorfeld zu verhindern. Die Aus­ein­an­der­setzung mit der Gewaltproblematik ist angesichts der scheinbar zu­neh­men­den Gewalt an deutschen Schulen unerlässlich. Dieses Buch richtet sich nicht nur an Sportlehrer, sondern hilft allen Lehrkräften gegen Gewalt im Un­ter­richt vorzugehen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Arne Gade