Meine Filiale
Autorenbild von Antje Gertrud Hofmann

Antje Gertrud Hofmann

Die Heilpraktikerin Antje Gertrud Hofmann verfasste das erste Buch über hochsensible Kinder in Europa. Das Buch entstand aus der jahrelangen Praxistätigkeit mit Kindern und Erwachsenen und enthält zahlreiche wichtige Impulse und Inspirationen im Umgang mit sensiblen Kindern. Sie entdeckte in ihrer über zwanzig jährigen Praxistätigkeit, dass Hochsensible das Keilbein des Schädels leicht verkippen. Dies nennt sie „Highly Sensitiv Child Syndrom“ (HSC Syndrom). Diese wesentliche Entdeckung dient der Diagnostik und der speziellen osteopathischen Behandlung von hochsensiblen Kindern und Erwachsenen.

Hochsensible Kinder von Antje Gertrud Hofmann

Neuerscheinung

Hochsensible Kinder
  • Hochsensible Kinder
  • (1)

»Kinder eines neuen Zeitalters« werden sie genannt, »Menschen aus der Zukunft« oder »Vorboten eines grundlegenden Bewusstseinswandels«.

Die Euphorie, die in diesen Bezeichnungen zum Ausdruck kommt, ändert jedoch nichts daran, dass die momentane Situation dieser Kinder eher schwierig ist. Ihre hochsensiblen Seelenqualitäten werden bereits im Säuglingsalter deutlich. Entweder sind es auffallend ruhige und zufriedene Kinder oder aber regelrechte Schreihälse. Im Kindergartenalltag sind hochsensible Kinder oft überfordert, weil sie alles, was sich um sie herum abspielt, viel deutlicher wahrnehmen als andere. In der Schule werden sie oft als verhaltensauffällig bezeichnet. Doch bei genauerer Betrachtung ergibt sich ein anderes Bild: Die meisten hochsensiblen Kinder sind sehr intelligent, kreativ sowie freundlich und hilfsbereit, obwohl sie auch gut allein sein können. Dieses Buch wurde aus der Praxis für die Praxis geschrieben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Antje Gertrud Hofmann