AS

Annika Maria Schmidt

Annika Maria Schmidt
hat Biologie und Spanisch für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an der Universität Duisburg-Essen studiert. Seit Mai 2020 ist sie Studienreferendarin im Vorbereitungsdienst an einer Neusser Gesamtschule..
Prof. Dr. Angela Sandmann hat Biologie und Chemie auf Lehramt studiert und in der Didaktik der Biologie promoviert. Sie arbeitete am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwis-senschaften und Mathematik (IPN) in Kiel sowie an der Universität Dort-mund. Seit 2005 ist sie Professorin für die Didaktik der Biologie an der Uni-versität Duisburg-Essen..
Silvia Wenning hat Biologie und Physik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen studiert. Sie arbeitete als Moderatorin in der staatlichen Lehrerfortbildung und in Unterrichtsentwicklungs- und Lehrplangruppen des Landes NRW. Seit 2008 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe der Didak-tik der Biologie an der Universität Duisburg-Essen und koordiniert hier das Projekt Bio-innovativ.

Experimentieren mit Färberpflanzen Heft 1 von Annika Maria Schmidt

Zuletzt erschienen

Experimentieren mit Färberpflanzen Heft 1
  • Experimentieren mit Färberpflanzen Heft 1
  • Buch (Taschenbuch)

Das Heft Experimentieren mit Färberpflanzen 1 ist eines von zwei Reihenheften zur Unterstützung von Experimenten mit Färberpflanzen. Beide Hefte beinhalten Steckbriefe, fachliche Informationen auch zu den Inhaltsstoffen sowie eine umfangreiche Experimentierkartei, die in der Schule ausprobiert und evaluiert wurde.
Im vorliegenden Heft 1 werden die Färberpflanzen Zwiebel, Möhre, Rotkohl und Petersilie untersucht. Im nachfolgenden Heft 2 wird mit Klatschmohn, Färberröte, Löwenzahn und Brennnessel experimentiert.
Die in beiden Heften enthaltenen Pflanzenlisten und Tipps zum Anbau können zur Anlage eines eigenen Färbergartens genutzt werden. Bei der Auswahl der Pflanzen wurde darauf geachtet, dass diese auch ohne Färbergarten verfügbar sind, die meisten sogar ganzjährig. Damit kann die Experimentierkartei auch für Arbeitsgemeinschaften und Experimentierkurse genutzt werden.

Alles von Annika Maria Schmidt