Meine Filiale

AS

Annemarie Schnitt

Annemarie Schnitt wurde 1925 in Süd-China geboren, auf der Missionsstation ihres Vaters, der ein Lepra-Asyl leitete. Nach ihrer Schul- und Ausbildungszeit in Deutschland (u. a. am Fröbelseminar Bielefeld) und ersten vielseitigen Berufserfahrungen heiratete sie Dr. med. Karl Schnitt. Sie hat drei Töchter und eine Pflegetochter. Später – nach intensiver Familienphase – landete sie am Schreibtisch und formte Gedichte, um Gedanken Flügel zu geben.

Gedichte wie Zugvögel von Annemarie Schnitt

Neuerscheinung

Gedichte wie Zugvögel
  • Gedichte wie Zugvögel
  • (0)

„Ein Gedicht ändert sich unmerklich, wenn es sich mit dem ‚Ich‘ des Lesers füllt! Es fordert heraus zu einer ‚aktiven Pause‘ im Mahlstrom der Zeit“, so Hilde Domin. Es gibt sie, die Inseln der Künste neben aller wissenschaftlichen Erkenntnis und allem technischen Fortschritt. Kunst findet zu einer eigenen Sprache. Ihr Atem zaubert eine Wirklichkeit hinter der Wirklichkeit des Alltags. Annemarie Schnitt folgt diesen Nischenräumen für eine Sprache im Wechsel der Gezeiten. Ein Innehalten zum Gespräch, ein Wink für die Nachgeborenen, etwas zum Festhalten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Annemarie Schnitt