Meine Filiale
Autorenbild von Anke Daver

Anke Daver

Anke Daver wurde 1966 in Wuppertal geboren. Sie wuchs im Norden der Niederlande auf und verbrachte ihre Freizeit entweder im Theater oder segelnd auf einem der vielen friesischen Seen. Kein Wunder also, dass ihr Berufswunsch nach "Pipi Langstrumpf" und Hochsee-Steuermann schon ziemlich schnell "irgendetwas hinter der Bühne" wurde.
Deswegen studierte sie Theaterwissenschaft und assistierte seit 1990 mit viel Freude sehr vielen unterschiedlichen Regisseuren in mehr als 100 Premieren.

Ins kalte Wasser geworfen von Anke Daver

Neuerscheinung

Ins kalte Wasser geworfen
  • Ins kalte Wasser geworfen
  • (0)

Regieassistenz heißt: dokumentieren, kommunizieren, organisieren, motivieren, leiten, aber auch Möbel schleppen, Knöpfe annähen und Kaffeekochen. Obwohl es ein verantwortungsvoller Job ist, werden viele Assistenten ohne Begleitung ins kalte Wasser geworfen. Das kalte Wasser erwärmen kann dieses Handbuch nicht. Es kann die Wahrscheinlichkeit unterzugehen aber verringern. Es erzählt dazu ganz praktisch die Funktionsweise des Produktionsprozesses und beschreibt die Rolle des Assistenten während der Proben und nach der Premiere. Im Anhang befinden sich nützliche Produktionslisten und ein Glossar mit Theaterbegriffen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anke Daver