AT

Anita Tatlow

Anita Tatlows Karriere begann als Physiotherapeutin in Würzburg und in Schweden. Danach verschlug es sie nach Hong Kong, wohin sie ihren Mann begleitete. Als Mutter von drei Kindern arbeitete sie zwanzig Jahre am J.F.Kennedy Centre und führte dort die Konduktive Förderung ein. Sie besuchte das Petö-Institut in Budapest und lernte eine wichtige Wegbegleiterin kennen, Ester Cotton. Unermüdlich hat sich Anita Tatlow für die Konduktive Förderung eingesetzt, Artikel geschrieben und in vielen Ländern Vorträge gehalten.1999 wurde ihr durch das Petö- Institut der Titel "Ehrenkonduktorin" verliehen.

Konduktive Förderung für Kinder und Jugendliche mit Zerebralparese von Anita Tatlow

Neuerscheinung

Konduktive Förderung für Kinder und Jugendliche mit Zerebralparese
  • Konduktive Förderung für Kinder und Jugendliche mit Zerebralparese

„Konduktive Förderung für Kinder und Jugendliche mit Zerebralparese“ ist ein kompaktes Lehrbuch, das die Methode der Konduktiven Förderung detailliert erklärt. Es stellt den theoretischen Hintergrund und die aktuelle pädagogisch-therapeutische Praxis als Einheit dar. Der Leser wird durch alle Aspekte der Praxis geführt, hinzu kommen motivierende Aktivitäten, Fazilitationen und Vorschläge zum Erlernen von Fertigkeiten für das tägliche Leben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anita Tatlow