Meine Filiale
Autorenbild von Angelika Deutsch

Angelika Deutsch

Cecily Trapp (dHarnoncourt), geboren 1948 in Graz, aufgewachsen in Kanada. Nach ihrer Schulzeit in Vancouver, Studium an der Universität Wien. 1971 Heirat mit Johannes Trapp; 3 Kinder. Lebt seit 1972 in Innsbruck und auf der Churburg in Südtirol.

Johannes Trapp, geboren 1946 in Meran, aufgewachsen auf Schloss Friedberg in Volders. Beruflich Stationen: Brauerei Schwechat, Creditanstalt Bankverein, Gutmann Bank Wien. Johannes Trapp ist Besitzer der bekannten Churburg in Südtirol.

Angelika Deutsch hätte dem Wunsche ihres Vaters zufolge eigentlich Musikerin werden sollen. Doch nach einigen Familien- und Kinderjahren wurde sie freiberufliche Journalistin und Autorin und verschrieb sich ganz ihren Leidenschaften: der Kulinarik und dem Wein. Neben dem Wirtshausführer Österreich schreibt Deutsch u.a. für wein.pur.

Das kulinarische Erbe der Gräfin Julia Trapp von Angelika Deutsch

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

Das kulinarische Erbe der Gräfin Julia Trapp
  • Das kulinarische Erbe der Gräfin Julia Trapp
  • (0)

In Südtirol, im sonnigen Vinschgau bei Schluderns, erhebt sich die Churburg, eine der besterhaltenen Schlossanlagen Südtirols. Die Grafen Trapp, seit Mitte des 15. Jahrhunderts in Tirol ansässig, haben die hochmittelalterliche Burg zu einem prächtigen Renaissanceschloss erweitert.
Der altösterreichische Rezeptschatz, von Gräfin Julia Trapp gesammelt, beruft sich auf bis zu 200 Jahre alte, in der Familie weitergegebene handschriftliche Aufzeichnungen aus dem gräflichen Leben zwischen der Churburg und dem Palais Trapp in Innsbruck. Eine Sammlung von großem historischem Wert!
Zwischen k.u.k. Tradition, Tiroler Kost und böhmischer Küche, von gefüllten Kartoffelkrapferl über Hirschfleisch mit süßer Sauce bis zu Kaiserin-Elisabeth-Kipfel: 60 Rezepte für feine Suppen, Beilagen, Fleisch und viele vegetarische Gerichte.
Das einzigartige Koch- und Lesebuch, herausgegeben von Cecily und Johannes Jakob Trapp, vereint alle Facetten der Küchenkultur von 1815 bis in die Zwischenkriegszeit und gibt Einblick in das kulinarische Leben jener Zeit. Der Familienschatz wurde von Angelika Deutsch transkribiert und gemeinsam mit Christoph Fink dem heutigen Rezeptstil angepasst.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Angelika Deutsch